Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Private Sicherheitsfirma bewacht Seeuferbereiche

Bregenz -  Das frei zugängliche Bodenseeufer in Bregenz gehört zu den schönsten Erholungszonen Vorarlbergs. Um dieses Gebiet noch besser überwachen zu können, arbeitet die Stadt jetzt mit einer privaten Sicherheitsfirma zusammen.
Bregenz: Firma Lingg überwacht Seeufer

Nach Angaben von Bürgermeister Markus Linhart wurde mit der Lingg GmbH eine Vereinbarung auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Die Aufgaben des Security-Unternehmens sind vielfältig. Überwacht werden unter anderem der Sporthafen samt Trockenliegeplatz und Wiking-Wiese, der Gondelhafen und die Marina im Schiffshafen, die Seeanlagen einschließlich der öffentlichen WC-Anlagen, die Sunset-Sitz­stufen, die Pipeline.

Überwachung kostet 19.000 Euro pro Jahr

Mit der Firma Lingg haben Stadt und Stadtpolizei in den vergangenen Jahren immer wieder gut zusammengearbeitet. Die Kosten belaufen sich auf rund 19.000 Euro pro Jahr.

(NEUE)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Private Sicherheitsfirma bewacht Seeuferbereiche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen