AA

Primär für Patienten über 60 lebensgefährlich

Coronvirus breitet sich aus
Coronvirus breitet sich aus ©APA
Das Corona-Virus gefährdet vor allem Personen jenseits des 60. Lebensjahrs.
Coronavirus bringt Leben in Europa durcheinander
Das sollten Sie jetzt beachten

Laut der bisher umfassendsten Studie, die Krankheitsverläufe in China bis 11. Februar berücksichtigt hat, waren von 1.023 gestorbenen Patienten 829 über 60 Jahre alt. Demgegenüber verlief die Erkrankung für nur 26 Menschen tödlich, die das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet hatten.

80 Prozent der Fälle verlaufen mild

Der im "Chinese Journal of Epidemiology" veröffentlichten Studie zufolge verläuft die Krankheit in vier Fünftel der Fälle milde. Bei insgesamt 72.314 Daten, die für das Chinesische Zentrum für Seuchenkontrolle und -vorbeugung ausgewertet wurden, zeigten 80,9 Prozent der Infektionen einen milden Verlauf. 13,8 Prozent der Fälle wurden als ernst bewertet, 4,7 Prozent als lebensbedrohlich.

Männer mit höherem Sterberisiko

Das höchste Sterberisiko bei einer Infektion haben der amtlichen Studie zufolge Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, gefolgt von Diabetikern, Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen und Bluthochdruck. Männer haben der Studie zufolge mit 2,8 Prozent ein deutlich höheres Sterberisiko als Frauen mit 1,7 Prozent. Im Schnitt liegt die Mortalitätsrate bei 2,3 Prozent.

Corona rückt näher: Wie groß ist die Gefahr?

Wie groß ist die Gefahr in Österreich? Darüber sprachen in "ORF III AKTUELL" u. a. Ursula Wiedermann-Schmidt (Zentrum für Infektiologie und Immunologie, MedUni Wien):

(APA/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Primär für Patienten über 60 lebensgefährlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen