AA

Premiere für "Star Wars VIII - Die letzten Jedi"

Daisy Ridley und Mark Hamill
Daisy Ridley und Mark Hamill ©APA
Der achte Teil der "Star Wars"-Saga startet heute eine Minute vor Mitternacht in den heimischen  Kinos. 
"Star Wars"-Premiere in Großbritannien
"Star Wars";-Premiere in LA

Die Welt im “Star Wars”-Fieber

Nach Episode VII (Dezember 2015) und dem Spin-off “Rogue One” (Dezember 2016) ist es nun endlich wieder soweit: “Star Star Wars: Episode VIII – Die letzten Jedi” feiert heute Premiere. Der achte Teil – Karten für die Premiere sind schon seit Monaten ausverkauft – dürfte wieder einmal ein voller Erfolg werden. Laut aktuellen Prognosen dürfte der Streifen allein am ersten Wochenende in den USA 215 Millionen Dollar (circa 182,6 Millionen Euro) einspielen, wie “heute.at” berichtet .

Regisseur James Mangold (“Logan”) lobt dabei seinen Kollegen Rian Johnson und verrät dabei schon so viel über den neuen Streifen: “Gewaltige Glückwünsche an meinen Freund Rian Johnson für die schillernde Drehbuch- und Regiearbeit, die er heute mit uns geteilt hat! Ja, ein großartiges Kapitel des Blockbuster-Franchisers, spektakulär, unberechenbar, aber auch mit seinem eigenen Anstrich … Hut ab!“, schrieb Mangold.

Plot unter Verschluss

Was den Inhalt des neuen Filmes betrifft, hielt man sich bisher weitgehend bedeckt. Soviel sei allerdings verraten: “Die letzten Jedi” setzt an der Stelle fort, an der “Das Erwachen der Macht” endete, als Rey dem im Exil lebenden Luke Skywalker sein altes Lichtschwert überreicht. Luke scheint dabei seinen guten Spirit verloren zu haben, er wirkt müde und verbittert. Die Zeit der Jedi-Ritter scheint für ihn vorbei zu sein. Laut Regisseur Rian Johnson ist die zentrale Frage, die der Film beantworten will: Was ist los mit Luke Skywalker?

Gedenken an Carrie Fisher

Die Premiere vergangenen Samstag in den USA stand dabei ganz im Zeichen der 2016 verstorbenen Carrie Fisher, welche Prinzessin Leia verkörperte.

“Ich möchte diesen Abend Carrie widmen, die mir von da oben den Stinkefinger zeigt und sagt: ‘Verdammt noch mal, Rian, wag es ja nicht, diese Nacht zu einem ernsten Tribut zu machen”, meinte Regisseur Rian Johnson vor dem Filmstart. “Also haben wir heute eine tolle Zeit – für Carrie.”

Auch Carrie Fisher’s Tochter Billie Lourd (25) erschien auf der Premiere in Los Angeles als funkelnde Schönheit. Sie trug einen Flecht-Dutt, der an die kunstvollen Frisuren von Prinzessin Leia erinnerte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • TV und Film
  • Premiere für "Star Wars VIII - Die letzten Jedi"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen