AA

Premiere am Theater Kosmos

Neben den Schauspielern standen auch Sevgi Barlas, Annette Dangel, Isabella Wild, Nikolai Jochum, Elmar Marent und Hartmut Vogl auf der Bühne.
Neben den Schauspielern standen auch Sevgi Barlas, Annette Dangel, Isabella Wild, Nikolai Jochum, Elmar Marent und Hartmut Vogl auf der Bühne. ©Juen
Kürzlich fand im Theater Kosmos die Uraufführung der neuen Produktion „Odyssee – Ein Stück über Heimat“ statt.
Premiere am Theater Kosmos

BREGENZ Gemeinsam mit Ausstatterin Sabine Ebner, Lichtgestalter Matthias Zuggal und dem gesamten KOSMOS-Team konnte sich Regisseur Philip Jenkins über eine überaus gelungene Premiere freuen.
Die Zuschauer, darunter Kulturamtsleiterin Jutta Dieing, Alt-Landeshauptmann Herbert Sausgruber mit Ilga, Autorin Carolyn Amann, Künstlerin Bianca Tschaikner, die Rechtsanwälte Viktor Thurnher, Alexander Wittwer und Wolfgang Hirsch, Robert Salant (Stadtmarketing), Historiker Meinrad Pichler, Martin Summer (Rhomberg Bau), Wilfried Hopfner (Raiffeisenbank), Andreas Neuhauser (VKW) und Architekt Rene Bechter genossen das besondere Theatererlebnis, bei dem einerseits der griechische Mythos mit dem Leben im Bregenzer Vorkloster verknüpft wurde und andererseits die professionelle Schauspieler Sabine Lorenz und Hubert Dragaschnig mit den Bregenzern Sevgi Barlas, Annette Dangel, Isabella Wild, Nikolai Jochum, Elmar Marent und Hartmut Vogl auf der Bühne standen.
Kuratiert von Edgar Leissing gibt es begleitend zur aktuellen Produktion im KOSMOS-Foyer die Ausstellung „MEGHALAYA – der wilde Osten“ mit Werken der jungen Vorarlberger Künstlerin Bianca Tschaikner zu sehen.

Sie zeigt Zeichnungen und Texte über den matriarchal lebenden Stamm der Khasi in Nordostindien, ergänzt durch weitere Arbeiten aus Indien und Pakistan.

Die Ausstellung und die Produktion Odyssee – Ein Stück über Heimat sind am 4. 12. 17. 18.und 19. Mai 2019 jeweils um 20 Uhr im Theater KOSMOS zu sehen. SIE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Premiere am Theater Kosmos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen