AA

Preise für die kreativsten Judokas

Siegerehrung mit Sicherheitsabstand - der Freude tat dies keinen Abbruch.
Siegerehrung mit Sicherheitsabstand - der Freude tat dies keinen Abbruch. ©Verein
Der Judoclub Dornbirn lud zur Siegerehrung der Weihnachts-Challenge.
Preise für die kreativsten Judokas

Dornbirn. „Endlich“ – nach mehr als sieben Wochen konnte der Judoclub Dornbirn kürzlich alle Sieger der Vereins-Weihnachts-Challenge küren. Immer wieder musste aufgrund der Corona-Bestimmungen die Veranstaltung verschoben werden. „Jetzt hat es aber geklappt und zahlreiche Preisträger sind gekommen, um ihre verdienten Preise in Empfang zu nehmen“, freute sich UJC Dornbirn-Obmann Reinhold Böhler über das Wiedersehen.

Kein Training, aber trotzdem viel Spaß

Auch Dornbirn Judokas wurde in der Corona-Zwangspause kreativ und hielten die Vereinsmitglieder mit einer Advent-Challenge bei Laune, bei der es galt, lustige Aufgaben – vorgemacht per Video – zu meistern. Für besonders kreative Teilnehmer winkten Sachpreise, die nun im Freien und mit vorgeschriebenem Abstand an die verdienten Sieger übergeben wurden. Knapp 20 Judokas nahmen ihre verdiente Belohnung entgegen, darunter Judogi (Judoanzüge), Judokalender, Judomaskottchen, Judotrinkflaschen und Medaillen. „Die restlichen Preise für die fehlenden Teilnehmer gibt es beim ersten Training, das leider noch warten muss“, bedauert Böhler.

Judoclub kann auf Mitglieder zählen

Erfreulich für den Dornbirner Traditionsverein ist, dass sich in den vergangenen Monaten kaum Judokas vom Verein abgemeldet haben. „Alle warten schon sehnsüchtig auf das erste Training. Leider wird dies noch nicht so bald möglich sein, ist unsere Sportart doch durch viel Körperkontakt geprägt“, so der Obmann. Die Kampfmannschaft der Erwachsenen und Jugend trainiert allerdings schon wieder, muss sich aber zweimal pro Woche einem Covid-Test unterziehen. „Bis jetzt sind Gott sei Dank alle negativ. Auch die Zahl der Interessierten bei der Anfängerliste wird immer länger“, soviel zu den erfreulichen Nachrichten. Die Vereinsverantwortlichen setzen auf das gute Wetter, das eventuell ein Outdoor-Training auf dem Sportplatz der Mittelschule Bergmannstraße möglich macht. Die Trainer und die vielen Kinder sind auf jeden Fall motiviert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Preise für die kreativsten Judokas
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen