AA

Postamt Feldkirch-Tisis überfallen

Feldkirch - Donnerstagnachmittag um 14.30 Uhr wurde die Postfiliale Feldkirch-Tisis von einem bewaffneten Täter überfallen.
Fahndungsbilder
LKA vor Ort
Polizist schildert Überfall

Der mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnete Mann flüchtete anschließend mit Beute in unbekannter Höhe zu Fuß. Die Spurensicherung ist vor Ort. Zur Zeit findet eine verstärkte Patroullientätigkeit im ganzen Land statt.

Das Postamt in der Nähe des Landeskrankenhauses Feldkirch ist gestern Nachmittag ins Visier eines Räubers geraten. Dem bewaffneten Mann gelang die Flucht, die Polizei fahndet und ersucht die Bevölkerung um Hinweise.

Täter flüchtete zu Fuß

„Geld her, Geld her!“: Gegen 14.30 Uhr betrat der vermummte Räuber die kleine Postfiliale in der Wolf-Huber-Straße. Nach ersten Erkenntnissen bedrohte er die beiden Postangestellten mit einer etwa 30 Zentimeter langen Faustfeuerwaffe und forderte Geld. Er erhielt daraufhin mehrere 100-Euro-Banknoten und steckte sie in einen gelben Plastiksack mit der Aufschrift „C&A“. Die genaue Höhe der Beute stand gestern Abend noch nicht fest, laut Landeskriminalamt (LKA) dürfte es sich aber um mehrere Tausend Euro handeln. Der Täter soll schließlich zu Fuß geflüchtet sein. Angaben des LKA zufolge verliert sich seine Spur auf der Liechtensteinerstraße (L191). Trotz landesweiter Alarmfahndung mit enormem Polizeiaufgebot konnte der Täter vorerst nicht gefasst werden. Neben allen verfügbaren Polizeistreifen waren auch der Polizeihubschrauber „Libelle“ und die Hundestaffel im Einsatz.

Auf VOL Live Rückfrage wurde der Täter wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 30 – 50 Jahre alt, ca. 180 – 190 cm groß, mollig, auffallend rundes Gesicht, braune Haare, “Wischmop Frisur”. Bekleidet war der Mann mit dunkler Hose, dunkelblauer Pullover, beige Jacke. Vermummung: abgeschnittener Ärmel oder abgeschnittenes Hosenrohr eines grauen Bekleidungsstückes, grau-schwarz-weiß karierter Wollschal. Der Täter sprach Deutsch.

Hinweise sind an das Landeskriminalamt  unter Tel. 059 133-80 – 3333 oder an die nächstgelegene Polizeidienststelle erbeten.

Roland Schlosser vom LKA beschreibt Überfall und Täter

 

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Postamt Feldkirch-Tisis überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen