AA

Positiver Rechnungsabschluss der Gemeinde Götzis

Götzis bilanziert das Jahr 2017 positiv
Götzis bilanziert das Jahr 2017 positiv ©Michael Mäser
Der Sparkurs in Götzis trägt Früchte und so konnte das vergangene Jahr mit einem Überschuss von 854.000 Euro abgeschlossen werden.

Götzis Die Marktgemeinde Götzis geht den eingeschlagenen positiven Weg der letzten Jahre weiter und kann auch das Jahr 2017 positiv abschließen. Auch der Schuldenstand konnte weiter reduziert werden.

Sparkurs trägt Früchte

„Wir sind stolz darauf, dass die Bemühungen sämtlicher Abteilungen im Rathaus dem unumgänglichen Sparkurs Früchte getragen haben. Wir sind auf einem guten Weg, wieder Handlungsspielraum für künftige Projekte zu bekommen“, freut sich Bürgermeister Christian Loacker über den Rechnungsabschluss 2017. Trotz dieser positiven Bilanz will der Bürgermeister nicht verschweigen, dass dies für die Gemeinden immer schwieriger wird. „ Schwierig sei für die Kommunen, dass diese zwar immer mehr Aufgaben übernehmen müssten, aber gleichzeitig weniger finanzielle Mittel bekämen“, so Loacker. Dabei stellen vor allem die Aufwendungen für die Transferzahlungen an das Land Vorarlberg weiterhin eine große Herausforderung für das Budget dar und im Jahr 2017 schlugen sich diese in Götzis mit rund 6 Millionen Euro im Budget nieder.

Projekte wurden auf 2018 verschoben

Mit Gesamteinnahmen und -ausgaben in Höhe von 30.794.652,94 Euro liegt der Rechnungsabschluss der Marktgemeinde Götzis im Jahr 2017 um 5,78 Prozent beziehungsweise 1,89 Millionen Euro unter dem Voranschlag, wobei dies darauf zurückzuführen ist, dass verschiedene geplante Projekte in das laufende Jahr verschoben wurden und es Mehreinnahmen bei der Kommunalsteuer und den Ertragsanteilen zu verbuchen gab. Auf der Ausgabenseite belief sich der Schwerpunkt neben den Transferzahlungen an das Land vor allem im Bereich der Kindergärten und Kleinkinderbetreuung und hier schlägt der Neubau des Kindergartens Rheinstraße mit 663.000 Euro zu Buche.

Schulden weiter verringert

Neben dem erwirtschafteten Überschuss von 854.000 Euro, welcher den Rücklagen zugeführt werden konnte, hat die Gemeinde Götzis im vergangenen Jahr auch weiter Schulden abbauen können. Insgesamt konnte Götzis 2017 den Schuldenstand um 1,225 Millionen Euro verringern, wobei die Pro-Kopf-Verschuldung auf 2.823 Euro inkl. GIG sinkt. „Nach Jahren mit großen Investitionen und der Steuerreform, die großen Einfluss auf die Einnahmen der Kommunen hatte, ist die Marktgemeinde Götzis auf Kurs, den Haushalt zu konsolidieren. So sind auch die frei verfügbaren Mittel mit 79.600 Euro wieder im positiven Bereich“, so Bürgermeister Christian Loacker. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Positiver Rechnungsabschluss der Gemeinde Götzis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen