Porsche Dornbirn: Beben in der Geschäftsführung?

Jörg Peham soll als Geschäftsführer von Porsche Dornbirn abgelöst worden sein.
Jörg Peham soll als Geschäftsführer von Porsche Dornbirn abgelöst worden sein. ©Stiplovsek, Porsche Dornbirn
GF Jörg Peham soll den renommierten Autohändler verlassen - der neue Geschäftsführer Gerald Schimetich wird bereits auf der Firmen-Homepage angeführt. Die Gerüchteküche brodelt bereits, eine Personaländerung auf der Homepage sorgt nun für Aufsehen.

Die Gerüchteküche brodelt bereits, eine Personaländerung auf der Homepage sorgt nun für Aufsehen. Langzeit-Geschäftsführer Jörg Peham soll das Autohaus im Dornbirner Schwefel schon verlassen haben, wie VOL.AT in Erfahrung bringen konnte. Als Nachfolger tritt laut der Website des Unternehmens Dipl.-Ing.(FH) Gerald Schimetich (Porsche Wien Simmering) den Posten an.

Update 15.45 Uhr: Dipl.-Ing.(FH) Gerald Schimetich hat gegenüber VOL.AT den Wechsel in der Geschäftsführung bestätigt und für weitere Details an das Porsche Headquarter in Salzburg verwiesen.

Update 16.25 Uhr: Das Unternehmen möchte sich auf VOL.AT-Nachfrage nicht konkret zu den Hintergründen äußern, Personalentscheidungen würden grundsätzlich nicht kommentiert. Neben Geschäftsführer Jörg Peham haben zwei weitere Personen den Autohändler verlassen. Außerdem wird Geschäftsführer Gerald Schimetich den Posten nur interimistisch übernehmen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Porsche Dornbirn: Beben in der Geschäftsführung?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen