AA

Porno-Plattform will Trikot-Sponsor werden

Angebot sorgt für Wirbel.
Angebot sorgt für Wirbel. ©Symbolbild/bilderbox
Das Porno-Portal "Pornhub" möchte einen italienischen Sportverein unterstützen. Das schlüpfrige Angebot sorgt für ordentlichen Wirbel.

Web-Porno sind richtige Goldgruben – es geht um Millionen-Umsätze. Doch aufgrund der Konkurrenz scheint auch Marketing mehr und mehr gefragt. Die Website “Pornhub” möchte nun einen italienischen Club als Trikot-Sponsor unterstützen – um welche Sportart es sich dabei handelt, ist den Verantwortlichen letztlich egal.

Bei der Sex-Site heißt es: “Wir ermutigen alle berechtigten Mannschaften, ihre Bewerbung einzusenden. Wir können es kaum erwarten, mit dem Sieger zu arbeiten. Einzige Bedingung: Kein Team-Mitglied darf minderjährig sein.” Die Firma ist mit Sport-Sponsoring nicht unerfahren: in Irland wird bereits eine Streetball-Mannschaft unterstützt, in den USA ein Softball-Team und in Schottland laut “blick.ch” eine Gruppe Golfer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Porno-Plattform will Trikot-Sponsor werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen