Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

poolbar-Festival: Noch zwei Wochen Party

Noch zwei Wochen Party auf dem poolbar-Festival.
Noch zwei Wochen Party auf dem poolbar-Festival. ©Poolbar/Rhomberg
Die vergangene poolbar-Woche war mehrheitlich laut, manchmal sehr leise – und immer gut besucht.
Die besten Momente im Video
Das Poolbar-Special auf VOL.AT

Während die Schwedischen Truckfighters am Donnerstag mit tonnenschwerem Stonerrock einen vollen pool begeisterten, dominierte am Freitag nach einem „Intro“ durch Michelangelo Antonioni´s Filmisches Meisterwerk „Zabriskie Point“ die elektronische Keule von Großmeister Zombie Nation – es wurde getanzt bis in den Morgen.

Am Samstag wiederum bereiteten die Singer/Songwriterinnen Anna Kohlweis aka Paperbird aka Squalloscope und die Schweiz-Österreicherin Eloui den gefühlvollen Boden für den allerletzten Auftritt von Trouble Over Tokyo. Gemeinsam mit einem euphorischen Publikum setzte Christopher Taylor seiner Karriere als Trouble Over Tokyo vor ausverkauftem Haus ein fulminantes Ende.

FM4 in der kommenden Woche

So richtig eng und heiß wird es am Donnerstag, wenn der deutsche Senkrechtstarter CRO vor einem seit Monaten ausverkauften Haus auftreten wird.

Eine „La Blum de Luxe“ verspricht FM4 am Freitag mit Dark Sky: Musik aus London für nerdige Bassfetischisten. Wer für Remixes von The XX, Kelis oder Ben Westbeech beauftragt wird, kann nur im Epizentrum der Hipness zu Hause sein. The „next big thing“, wie manche meinen. Unterstützung kommt von Egyptrix aus Canada, ein kaum minder angesagter Protagonist moderner Tanzmusik. (Nachdem am vergangenen Freitag aus technischen Gründen nur “Zabriskie Point” von Michaelangelo Antonioni, nicht aber “Miracle” von Ed Ruscha gezeigt werden konnte, holen wir das diesen Freitag um 20:30 Uhr bei freiem Eintritt nach. Die Vorführung ist eine Kooperation mit dem Kunsthaus Bregenz.)

Bezüge zu historischem Blues hingegen nimmt der US-Amerikaner Jon Spencer mit seiner Blues Explosion – Headliner des FM4-Festes am Samstag. Er zerhäckselt ihn und setzt ihn resch und frisch wieder zusammen: Wahrlich explosive Konzerterlebnisse sind das Ergebnis. Der Abend wird von Effi aus Österreich eröffnet, ehe Mercury-Prize-Trägerin Speech Debelle (schon wieder Hipster-Alarm) aus England übernimmt.
Das entspannte Jazzfrühstück im Reichenfeldpark besorgt am Sonntagvormittag John Megill – er bingt die „Sunny Side Up“.

Nach dem Abschluss des FM4-Wochenendes wird es Sonntagabend nochmals ernsthaft. „Sterben für die Wahrheit“ heißt der Film von Susanne Scholl, und die ORF-Korrespondentin wird auch persönlich anwesend sein und über die Pressefreiheit in Russland und generell referieren. Ein brandaktuelles Thema, wie die aktuellen Repressionen gegen Pussy Riot zeigen.

Letzte Woche nochmals mit Kapazundern & Liechtensteiniade

Zu den absoluten Highlights des Festivals gehören die Konzerte der letzten poolbar-Woche mit Größen wie Sick of it All, Yellowcard, Balthazar, WhoMadeWho und vor allem Mogwai.
Aber auch der Dienstag (14.8.) ist ein kleines Highlight: Die „polymorphe Liechtensteiniade“ zeigt unverkrampfte Einblicke in die junge Liechtensteiner Kulturszene – Konzerte, Küche, Kunst, eine Lesung mit „Ticketliteratur“ und schlichtweg eine ausgelassene Party am Vorabend des Liechtensteiner Feiertags. Der Eintritt ist frei.
Mehr Info: www.poolbar.at

 Programmübersicht Woche  6

Do 09.08.2012 FM4 Wochenende: Cro, Flip & Average Tuesday Classics
Eintritt frei: Performance by FRK Danceschool, Mr. Dero & Klumzy Tung / DJ: Glory Future Bunny Man Peace For All (Frohner, The Destroyer) (RB)
Fr 10.08.2012 Intro um 20:30: „Miracle“ (Film von Ed Ruscha / in Kooperation mit dem Kunsthaus Bregenz, Eintritt frei) // FM4 Wochenende: La Boum Deluxe: Dark Sky, Egyptrixx
Eintritt frei: Sebastian Schlachter (FM4), Groove Fellaz
Sa 11.08.2012 FM4 Wochenende: Jon Spencer Blues Explosion, Speech Debelle, Effi
Eintritt frei: DJs: Philipp L’Heritier (FM4), Soulbrigada
So 12.08.2012 Jazzfrühstück im Park: Sunny Side Up mit John Megill
So 12.08.2012 Eintritt frei: FILM: 20:30: Sterben für die Wahrheit: Russland nach Anna Politkowskaja (A 2006, Susanne Scholl, 30 Min.) & Gespräch mit Susanne Scholl (in Koop mit ÖGB) / Kurzfilm im Vorprogramm (in Koop mit ArtBodensee)

 

poolbar-Tickets: jetzt sichern

Viel zu viele enttäuschte Menschen standen 2011 und 2012 vor der Tür, weil zahlreiche Veranstaltungen ausverkauft waren. Wir empfehlen daher dringend, auf http://poolbar.at/programm Karten zu reservieren oder online-Tickets zu kaufen – oder eine unserer Vorverkaufsstellen zu besuchen. Einige Kontingente werden schon wieder sehr knapp (Cro z.B.: ausverkauft)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • poolbar-Festival
  • poolbar-Festival: Noch zwei Wochen Party
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen