Polizei sucht Zeugen der Fahrt eines Verkehrsrowdy

Die Polizei hat einen Verdächtigen und sucht nach Zegen für nähere Angaben.
Die Polizei hat einen Verdächtigen und sucht nach Zegen für nähere Angaben. ©APA
Hard - Nach einer Rowdy-Fahrt im Raum Hard am Abend des 13. November sucht die Polizei Zeugen, die nähere Angaben machen können.

Ein 30-jähriger Mann aus dem Raum Unterland steht im Verdacht, am 13. November 2014 gegen 22:00 Uhr in Hard vermehrt gefährliche Situationen im Straßenverkehr herbeigeführt zu haben. Er war mit dem Pkw der Marke “Honda Prelude”, Farbe rot, auf der Rheinstraße von Bregenz kommend in Richtung Fußach unterwegs.

Durch dieses mehrfache vorschriftswidrige und gefährliche Verhalten wurden andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Der Pkw wurde zu einem späteren Zeitpunkt beschädigt in Hard aufgefunden. Personen, welche Wahrnehmungen über die Fahrt des angeführten Fahrzeuges gemacht haben werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Bregenz (Tel.: +43 (0) 59 133  8120) zu melden.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Polizei sucht Zeugen der Fahrt eines Verkehrsrowdy
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen