Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pisten-Rowdy beging Fahrerflucht

Die verletzte Schifahrerin musste mit dem Rettungshubschrauber nach Zürs gebracht werden.
Die verletzte Schifahrerin musste mit dem Rettungshubschrauber nach Zürs gebracht werden. ©Symbolbild/Bilderbox
Lech - Eigentlich war sie nach Lech gekommen, um das Schifahren zu lernen - nun machte sie Bekanntschaft mit der hässlichen Seite des Wintersports: Denn der langersehnte Schispass wurde einer 48-jährigen Deutschen gehörig verdorben.

Als sie mit ihrer Schischulgruppe von Oberlech in Richtung Lech abfuhr, wurde ihr von hinten über die Schi gefahren. Die Frau verlor die Kontrolle, fiel schließlich hin und verletzte sich dabei.

Eine Frau in einem schwarzen Skianzug hielt kurz unter der Unfallstelle an und fuhr aber nach kurzer Zeit wieder weg, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die verletzte Skifahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber geborgen und nach Zürs geflogen. Sie zog sich einen Wadenbeinbruch zu.

Die Polizei Lech bittet nun unter der Nummer 059133-8105 um Hinweise.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Pisten-Rowdy beging Fahrerflucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen