AA

Pippi Langstrumpf und Knusperhexe

Singen und Spielen gleichzeitig ist für die kleinen Ukulele-Künstler kein Problem.
Singen und Spielen gleichzeitig ist für die kleinen Ukulele-Künstler kein Problem. ©Hronek
MS GW-Faschingskonzert

Musikschule Blumenegg-Großwalsertal gab sich in Sonntag „total närrisch“.
(amp) Hexen-Boogie, Teufelstanz, Rockende Pinguine, Pumuckl, Pippi Langstrumpf geben beim Faschingskonzert der Musikschule Blumenegg-Großwalsertal im Sonntager Gemeindesaal den Ton an. Die Zuhörerreihen sind dicht besetzt. Bestätigung für die Wertschätzung der Arbeit von Musikschuldirektor Martin Franz und seinem Musiklehrerteam. Jasmin Ritsch lässt ihre Ukulele-Klasse das „Fliegerlied“ singen, Silvia Jungwirths Geigenklasse marschiert als musizierende Pumuckls auf, Marie-Claire holt sich zu ihren Blockflöten und Gitarristen mit Musik-Obmann Harald Nigsch und David Ganahl „Verstärkung“ an den Stabspielen auf die Bühne. Monika Kaufmann stellt ihre Querflöten –Klasse als rockende Pinguine vor. Gute Figur für Auge und Ohr machen auch die Saxophonisten von Martin Franz, die Blechbläser und Blockflötisten von Szolt Ardai, die Klarinettisten von Reinhard Fetz, die Schlagwerker von Adrian Pohl, die Pianisten von Gabi Derflinger und die Gitarristen von Tabitha Summer. Im Mittelpunkt steht die Freude am Musizieren. Und diese ist bei Schülern und Lehrern allemal deutlich spürbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sonntag
  • Pippi Langstrumpf und Knusperhexe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen