Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pionierleistungen in Sachen Gesundheitsförderung

Bregenz – In seinem Büro im Landhaus begrüßte Landesstatthalter Markus Wallner am Montag den neuen Präsidenten des Arbeitskreises für Vorsorge- und Sozialmedizin (aks), Thomas Bischof. Der aks hat sich seit fast 50 Jahren als einer der führenden Anbieter von vorsorge- und sozialmedizinischen Leistungen in Vorarlberg etabliert und zählt in diesem Bereich zu den wichtigsten Partnern des Landes.

Gemeinsam mit anderen Institutionen und Initiativen – vom Fonds Gesundes Vorarlberg über die Ärztekammer bis zur Gebietskrankenkassa und den Sicheren Gemeinden – hat der aks maßgeblichen Anteil daran, dass Vorarlberg Pionierleistungen in Sachen Gesundheitsförderung und Prävention erbracht hat und in Österreich wie auch im internationalen Vergleich eine führende Position einnimmt. Ein Beispiel ist die kostenlose Vorsorgeuntersuchung, an der rund 40.000 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger pro Jahr teilnehmen.

“Die erfolgreiche Partnerschaft der letzten Jahre möchten wir fortsetzen und weiter intensivieren, um die hohen Standards zu halten – im Sinne der Gesundheit und damit der Lebensqualität der Menschen in unserem Land”, sagte LSth. Wallner.

Thomas Bischof war bisher Geschäftsführer der aks Zahnprophylaxe GmbH und im aks-Vorstand als Finanzreferent tätig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Pionierleistungen in Sachen Gesundheitsförderung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen