AA

Pioneers müssen weitere Niederlage einstecken

Pioneers verlieren erneut
Pioneers verlieren erneut ©vn_neue
Gegen Asiago setzte es mit 1:4 die zweite Niederlage innerhalb von 24 Stunden.

Nur 24 Stunden nach der bitteren 3:4-Niederlage, trafen die Bemer Pioneers Vorarlberg erneut auf Asiago. Auch das zweite Duell der Liganeulinge sollte an die Italiener gehen.

Heute begann Alex Caffi im Tor der Vorarlberger, im Gegensatz zu gestern fanden allerdings die Gäste besser in die Partie. Nach nur 47 Sekunden führte Asiago durch ein Tor von Simpson mit 1:0. Ansonsten verlief das Startdrittel wenig spektakulär und es ging mit dem knappen Rückstand aus Pioneers-Sicht in die erste Pause.

Im Mittelabschnitt waren knapp neun Minuten absolviert, da traf Viveiros zum Ausgleich. Der Verteidiger zog von der blauen Linie ab, Schlussmann Fazio war die Sicht verstellte und die Scheibe schlug ein - 1:1. Fünf Minuten später gingen die Italiener dann aber neuerlich in Führung. Wieder bediente Saracino seinen Teamkollegen Simpson und der Kanadier erzielte seinen zweiten Treffer des Abends.

Maver und Mätzler ließen in der Folge gute Möglichkeiten auf den Ausgleich aus, 100 Sekunden vor der zweiten Sirene erhöhte auf der Gegenseite Marchetti zum 3:1 für die Gäste.

Asiago drehte die Partie gestern trotz eines Rückstandes von drei Toren noch zu ihren Gunsten. Den Habscheid-Cracks sollte dies an diesem Mittwoch Abend hingegen nicht gelingen. Finoro traf eine gute Viertelstunde vor der Schlusssirene zum 4:1. Die Hausherren fanden darauf keine Antwort mehr, es blieb schließlich auch bei diesem Resultat.

Damit unterliegt die Mannschaft von Trainer Marc Habscheid auch im zweiten Duell gegen Asiago, die rote Laterne bleibt damit weiterhin in der Montfortstadt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Pioneers müssen weitere Niederlage einstecken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen