AA

Pinkelnig feiert in Ljubno ihren zwölften Weltcupsieg

Pinkelnig durfte wieder feiern
Pinkelnig durfte wieder feiern ©APA/BARBARA GINDL
Eva Pinkelnig hat in Ljubno in souveräner Manier ihren zwölften Sieg im Skisprung-Weltcup gefeiert.

Die 35-jährige Vorarlbergerin gewann am Samstag mit Sprüngen auf 91 und 90,5 Metern vor der Gesamtweltcupführenden Nika Prevc (-6,8 Punkte) aus Slowenien und der Kanadierin Alexandria Loutitt (-10,4). Für die Gesamtweltcupsiegerin Pinkelnig war es der dritte Saisonsieg. Am Sonntag steht in Slowenien ein weiterer Bewerb auf dem Programm.

"Es war unglaublich, ein Gänsehaut-Feeling. Ich habe es geschafft, im zweiten Durchgang ganz bei mir zu bleiben. Ich habe es genossen und bin richtig gut skigesprungen", sagte Pinkelnig, die die Lokalmatadorin Prevc überflügelte. Sie sei "absolut stolz", da es zwei richtig gute Sprünge benötige, um Prevc derzeit zu schlagen.

In der Weltcup-Gesamtwertung schaffte die wegen Knieproblemen erst Ende Dezember im fünften Bewerb eingestiegene Titelverteidigerin den Sprung auf Platz drei. Pinkelnigs Rückstand auf Prevc beträgt 182 Punkte. Jacqueline Seifriedsberger landete auf Platz 13, direkt vor Julia Mühlbacher. Lisa Eder wurde 16., Chiara Kreuzer belegte den 25. Rang.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Pinkelnig feiert in Ljubno ihren zwölften Weltcupsieg