AA

Pflichtaufgabe wurde erfüllt

Handball-Meister A1 Bregenz hat Gänserndorf in der Handball-Liga Austria am Mittwoch Abend zu Hause mit 43:32 bezwungen.

Vier Tage nach dem Einzug in die Gruppenphase der Champions League bekundete der ÖHB-Meister nicht in physischer, sondern in psychischer Hinsicht Probleme, sich auf das Alltagsgeschäft in der HLA einzustellen. Obwohl die Gastgeber nie in Rückstand gerieten, gelang es Roli Schlinger erst in der letzten Viertelstunde, für klare Verhältnisse auf dem Parkett zu sorgen. Zuvor profitierten die Gäste aus Niederösterreicher von der miserablen Wurf­ausbeute der Hausherren. “Wenn der Endstand 50:20 gelautet hätte, wäre ich zufrieden gewesen. So aber darf ich nicht zufrieden sein, wenngleich der Sieg nie wirklich in Gefahr war”, betonte Bregenz-Coach Martin Liptak. Bis auf Mario Obad konnte auf Seiten der Hausherren kein Akteur nur annähernd an die Leistung aus dem Spiel gegen Benfica Lissabon anschließen.

Zwei Absagen

Die Suche nach einem Ersatz für Kreisläufer Matthias Günther erweist sich schwieriger wie angenommen. Während Günther seine Operation an der Hüfte für den 23. September fixiert hat, musste Manager Roland Frühstück zwei Absagen hinnehmen. Der Ex-Bregenzer Kristijan Ljubanovic ist nach seinem Kreuzbandriss im Jänner dieses Jahres noch nicht fit und muss mindestens noch vier Wochen pausieren. Der Isländer Ingmar Arnarsson vom Sigurdsson-Klub Valur hat wegen Problemen beim Studium abgesagt. “Wir sind weiter intensiv darum bemüht, einen starken Spieler zu holen”, meinte Frühstück.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Pflichtaufgabe wurde erfüllt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen