AA

Pferd mit Schlinge um den Hals aus Graben gezogen - Landwirt angezeigt

Das Pferd nach der Bergungsaktion.
Das Pferd nach der Bergungsaktion. ©VOL.AT/Pletsch
Lustenau. Tragisch endete der Versuch eines Landwirtes, sein Pferd mit Seil und Traktor aus einem Riedgraben zu ziehen. Das Tier musste eingeschläfert werden, der Mann wurde wegen Tierquälerei angezeigt.

Das Pferd war vergangene Woche beim Weiden in einen Riedgraben gestürzt und konnte sich nicht mehr selbst aus seiner Notlage befreien. Der Besitzer legte dem Tier einen Gurt um den Hals und zog es dann mit Hilfe eines Traktors aus dem Graben.

Wie nun bekannt wurde, erlitt das Pferd dabei schwerste Verletzungen an der Halswirbelsäule. Es musste aufgrund der dadurch eingetretenen Querschnittslähmung eingeschläfert werden. Der Landwirt wurde wegen Tierquälerei angezeigt. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Pferd mit Schlinge um den Hals aus Graben gezogen - Landwirt angezeigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen