Pfarrsaal nimmt Form an

Der neue Pfarrsaal nimmt Form an.
Der neue Pfarrsaal nimmt Form an. ©Tay Hagen / Josef Güfel
Sebastiansaal Gisingen ist im (neuen) Zeitplan. 
Baufortschritt Pfarrsaal (2021)

GISINGEN Die Bauarbeiten sind im vollen Gange. Seit einigen Jahren wird überlegt, was die Pfarre Gisingen machen soll und was für die Pfarre finanzierbar ist, seit eineinhalb Jahren wird konkret geplant, Corona und eine überhitzte Baukonjunktur haben jedoch eine Verzögerung des Baubeginns mit sich gebracht. “Jetzt aber ist es soweit. Wir haben schon viel Zeit und Kraft in dieses Großprojekt unserer Pfarre investiert und hoffen, dass die Arbeiten gut und unfallfrei vorangehen”, erklärt Pfarrer Peter Willi. 

Aktuell wird der Saal im Obergeschoß ausgebaut und kommenden Montag soll der Rohbau fertiggestellt werden. Die Mauerarbeiten des Unterbaus ist ebenfalls abgeschlossen. Die Umsetzung der neue Küche ist aktuell noch im Rohzustand. “Wir sind aktuell voll im (neuen) Zeitplan”, freut sich Manfred Nägele, vom Pfarrkirchenrat. Einmal musste dieser coronabedingt verschoben werden.

Hauptaugenmerk des neuen Saals

Rund 150 Quadratmeter wird der geplante Saal groß sein. Um die Gesamtkosten von 2,4 Millionen Euro aufzubringen, hofft die Pfarre neben vorhandenen Eigenmitteln sowie Förderungen durch die Diözese und die Stadt Feldkirch auf eine möglichst großzügige Unterstützung der Allgemeinheit. Im Unterschied zum bisherigen Pfarrheim wird im Obergeschoß der Sebastiansaal entstehen, der bis zu hundert Personen Platz bietet. Hier werden Kirchenchorproben, Glaubensvertiefung, Elternabende, Vorträge, Seniorentreffs, Filmabende und andere Veranstaltungen der Pfarrfamilie stattfinden. 

Neben den pfarrlichen Veranstaltungen wollen wir auf der Basis christlicher Werte diesen Saal auch Vereinen in Gisingen (wie etwa für Jahreshauptversammlungen) oder für andere Zwecke (Gemeinschaftspflege, Fortbildungen …) zur Verfügung stellen. Intensive Überlegungen sind im Gange, wie wir das alte und zugleich neue Pfarrheim mit den vorhandenen personellen und finanziellen Ressourcen für die Pfarrgemeinde und die Bevölkerung am besten nützen können. 

Spenden sammeln

“2,4 Millionen Euro sind veranschlagt, 200.000 Ero wollen wir durch Spenden aufbringen”, führt Pfarrer Willi aus. Diese werden mit dem Losverkauf, Sebastianwein, Drekönigssalz, Nüdile und Kekse und die Hauptaktion “Bausteine” des 125-Jahr-Jubiläums. Lose zum Preis von 10 Euro können im Pfarrbüro, bei der Sparkasse und der Raiba in Gisingen, ADEG Runastraße, ADEG Noflerstraße, SPAR Sebastianplatz und der Sebastianapotheke erworben werden. Alle Lose nehmen an der Tombola teil, die bei der Wiedereröffnung des Pfarrheimes in der Osterzeit 2022 stattfinden wird. Zu gewinnen gibt es eine Flugreise nach Rom, Rundflug, eine Gratisnutzung des Saals und Übernachtung im Silbertal. TAY

Spendenkonten: RaiBa Gisingen AT73 3742 2000 0012 0360; Sparkasse Gisingen: AT12 2060 4031 0274 2982

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Pfarrsaal nimmt Form an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen