AA

Pfarrhofsanierung geht dem Ende zu

350.000 Euro investierte die Gemeinde für  die Pfarrhofsanierung.
350.000 Euro investierte die Gemeinde für die Pfarrhofsanierung. ©Harald Hronek

Bis Ende November soll Pfarrer Niklaus Mottier wieder in sein eigenes Domizil einziehen können. Für Bürgermeister Andreas Amann ist die Pfarrhofsanierung „A g’freute Sach“.
Das aus den 70-iger Jahren stammende Wohnobjekt integriert sich als modernes Bauwerk bestens in das Ortsbild.
Seitens der Gemeinde werden sich die Gesamtinvestitionen auf rund 350.000 Euro belaufen. „Ein Neubau hätte mindestens das Doppelte gekostet“, ist der Schnifner Bürgermeister Andreas Amann froh, dass man den Kostenrahmen, der im Sommer für zusätzlich gewordene Innenausbauarbeiten um 50.000 Euro aufgestockt wurde, eingehalten hat. Der Pfarrhof ist, wie alle übrigen öffentlichen Gebäude in Schnifis auch, an das örtliche Nahwärmenetz angeschlossen. Jetzt hofft man in der Gemeindestube, dass mit Abschluss der Sanierungsarbeiten beim Pfarrhof für längere Zeit keine weiteren Investitionen mehr notwendig sind.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Schnifis
  • Pfarrhofsanierung geht dem Ende zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen