AA

Pfarrgemeinde Schruns feiert Kirchenpatron St. Jodok

In der Schrunser Kirche wird am Sonntag, dem 16. Dezember 2012 das Patrozinium St. Jodok gefeiert.
In der Schrunser Kirche wird am Sonntag, dem 16. Dezember 2012 das Patrozinium St. Jodok gefeiert. ©Gerhard Scopoli
Schruns. Am dritten Adventsonntag, dem 16. Dezember 2012 (Gaudete) feiert die Pfarrgemeinde Schruns das Patrozinium ihres Kirchenpatrons, des heiligen Jodok. Zur Mitfeier des Gottesdienstes um 9 Uhr bzw.

der Abendmesse um 19 Uhr sind alle herzlich eingeladen!

Gaudete

Der dritte Adventssonntag, im römisch-katholischen, altkatholischen, anglikanischen und lutherischen Kirchenjahr Gaudete, trägt seinen Namen nach dem lateinischen Anfangswort des Introitus „Gaudete in Domino semper“, „Freut Euch im Herrn allezeit!“ (Quelle: Wikipedia)

Jodok …

… war ein Klostergründer, Einsiedler und Pilger, der im 7. Jahrhundert im heutigen Nordfrankreich lebte. Die Verehrung des hl. Jodok gelangte über Gebetsbruderschaften der Benediktiner schon früh auch in deutschsprachige Gebiete. Ähnlich wie Jakobus der Ältere oder Nikolaus von Myra gilt Jodok als Patron der Pilger, Reisenden und Schiffer, außerdem gilt er, wie Rochus als Helfer gegen Fieber und Pest. Auch als Schutzpatron der Bäcker, der Blinden und Kranken wird er genannt. Der Gedenktag des hl. Jodok ist der 13. Dezember. (Quelle: Wikipedia)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Pfarrgemeinde Schruns feiert Kirchenpatron St. Jodok
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen