Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pfarrer Müller und das weiße Gold

1894 brachte Pfarrer Johann Müller die ersten Ski an den Arlberg
1894 brachte Pfarrer Johann Müller die ersten Ski an den Arlberg ©www.warth-schroecken.com
Auf dieser Geocaching-Tour in Warth bewegt man sich in den Fußstapfen des Skipioniers Pfarrer Müller.
Noch mehr Freizeittipps

Von Warth ausgehend, führt die sportliche Route die Cacher über den “Spitzingen Stein” und die “Hochalpe” zum Saloberkopf. Hier wird der Blick frei auf jenen Weg, den Pfarrer Müller einst auf seinen Ski zurücklegte. Anschließend wandern Cacher über den Salobersattel an interessanten Karstformationen vorbei und weiter zum Hochtannbergpass. Über die Kapelle “St. Jakobus am Simmel” geht’s weiter auf der Salzstraße zurück nach Warth.

Alle Infos zur Geocaching-Tour gibt es auf www.warth-schroecken.com

Du warst schon dort? Dann poste doch dein schönstes oder lustigstes Foto mit dem Hashtag #meinvorarlberg auf Twitter, Facebook, Instagram & Co. und zeige anderen Usern, wie schön es im Ländle ist.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • freizeittipps
  • Pfarrer Müller und das weiße Gold
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen