AA

Pfarrer Mag. Cons. Karl Bleiberschnig in Nüziders ehrenvoll verabschiedet

©Herbert Burtscher
Am Sonntag, den 27. August 2023 wurde im Rahmen eines Festgottesdienstes Pfarrer Consiliarius Mag. Karl Bleiberschnig offiziell in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Pfarrer Mag. Cons. Karl Bleiberschnig in Nüziders ehrenvoll verabschiedet

Die politische Gemeinde, zahlreiche Vereine, pfarrliche Gruppen und viele Menschen, die sich ihm verbunden fühlen, fanden sich zur Festmesse in der Pfarrkirche ein, um ihm für sein außergewöhnlich engagiertes Wirken ihre Anerkennung und Dankbarkeit auszudrücken. 

Die Festmesse wurde vom Kirchenchor St. Viktor und Markus musikalisch gestaltet. Jungpriester Gabriel Steiner begleitete an der Orgel. Es gelang ihm das klangliche Spektrum der Königin der Instrumente auszuschöpfen, sodass der Gottesdienst für alle zu einem eindrücklichen Erlebnis wurde. Martin Frohner, der geschäftsführende Vorsitzende des Pfarrgemeinderates betonte in der Ansprache, dass Pfarrer Bleiberschnig durch seinen bewundernswerten Fleiß und seine zahlreichen baulichen Aktivitäten sowie seine nahezu unerschöpfliche Energie für Nüziders sehr viel Gutes getan hat. Beispielhaft veranschaulichte er mit statistischen Daten seine Schaffenskraft und informierte die Messbesucher, dass sich Pfarrer Bleiberschnig in seinem 34-jährigen Wirken in Nüziders gewöhnlich mit nur 4 Tagen Urlaub im Jahr zufriedengab und immer für seine Nüziger:innen da war. Schließlich bedankte sich auch der Vorsitzende des Pfarrkirchenrates Georg Künz für sein einzigartiges Engagement im Dienste der Pfarre. Im Namen des PKR und PGR überreichte er eine Schreibtischunterlage, als Symbol für einen Schreibtisch aus heimischem Holz zur Einrichtung seiner neuen Wohnung im „Schwesternhaus“.

Pfarrer Karl Bleiberschnig war ergriffen und bedankte sich für die vielfältige Unterstützung, die er in der Gemeinde erfahren habe. In seiner Dankesrede griff er ein Wort von Papst Paul VI. auf, der dazu eingeladen habe, dankbar der Vergangenheit zu gedenken, leidenschaftlich die Gegenwart zu leben und sich zuversichtlich der Zukunft zu öffnen. Er gab zu verstehen, dass er sich tief mit der Gemeinde verbunden fühlt. Im Anschluss an den Gottesdienst waren die Besucher zu einer Agape im Pfarrzentrum eingeladen. Die Harmoniemusik Sonnenberg spielte auf. „Turbo Charly“ – wie Pfarrer Bleiberschnig von vielen genannt wird – bekam kurz den Taktstock überreicht und dirigierte in bewährter Manier temperamentvoll und beschwingt die Musik. Das Regenwetter vermochte die gute Stimmung in keiner Weise zu trüben.

Text und Bilder stammen von Herrn Herbert Burtscher, Pfarre Nüziders

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Pfarrer Mag. Cons. Karl Bleiberschnig in Nüziders ehrenvoll verabschiedet