AA

Pfarre Sulzberg geht unter die Stromerzeuger

Die Montage des ersten von ingesamt 38 Photovoltaik-Elementen an der Friedhofsmauer in Sulzberg.
Die Montage des ersten von ingesamt 38 Photovoltaik-Elementen an der Friedhofsmauer in Sulzberg. ©est
Die Photovoltaikanlage an der Friedhofsmauer in Sulzberg ist fertig montiert und wird schon bald Strom liefern. Die Energieerzeugungsanlage wurde im Auftrag der Pfarre errichtet.

Im Vorfeld sind beachtliche Bausteinspenden für diese Anlage eingegangen. Unter anderem haben die Bäuerinnen mit dem Erlös aus der Adventkranzaktion erheblich zur Realisierung beigetragen. Mit der Photovoltaik-Anlage will die Pfarre Sulzberg – auch in Verantwortung gegenüber der Schöpfung Gottes – einen Beitrag zur ökologischen und nachhaltigen Energiegewinnung leisten.

Es gibt noch die Möglichkeit, sich mit einem Baustein zu beteiligen. 300 Euro kostet ein Baustein, 150 Euro ein halber Baustein und 75 Euro ein viertel Baustein. Man unterstützt damit ein ökologisch sinnvolles Projekt für saubere Energie und man wird jährlich zu einem Solar-Erntedankfest eingeladen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sulzberg
  • Pfarre Sulzberg geht unter die Stromerzeuger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen