AA

Pfändertunnel nach schwerem Unfall gesperrt - zwei Schwerverletzte

Pfändertunnel musste nach schwerem Unfall gesperrt werden.
Pfändertunnel musste nach schwerem Unfall gesperrt werden. ©Feuerwehr Lochau
Bregenz. Ein Pkw hat sich am Samstag auf der A14 kurz nach dem Bregenzer Pfändertunnel in Fahrtrichtung Lindau überschlagen. Zwei Personen wurden schwer verletzt, drei weitere erlitten leichte Verletzungen. Der Tunnel musste für die Bergungsarbeiten gesperrt werden.
Bilder vom Unfallort

Der Unfalllenker touchierte am frühen Samstagabend die Mittelleitschiene und überschlug sich, im Fahrzeug befanden sich fünf Personen. Zwei Insassen wurden schwer verletzt, eine Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste mit der Bergeschere befreit werden. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettung auch die Feuerwehr Lochau.

Durch die Sperre während der Bergungsarbeiten kam es auf der A14 und der Ausweichroute durch das Bregenzer Stadtgebiet zu kilometerlangen Staus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lochau
  • Pfändertunnel nach schwerem Unfall gesperrt - zwei Schwerverletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen