Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Perspektiven im Lehmbau

©Dieter Petras
"Lehm ist eine Weltanschauung und ein wichtiger Beitrag für eine positive Entwicklung", sagt Lehmspezialist Martin Rauch Benefizvortrag mit Martin Rauch Donnerstag 23. 11. 2017 um 20:00 Uhr Gasthaus Löwen Tisis, Dorfstrasse 28, Feldkirch Eintritt: 12 € / 8 € für Studenten;

Mehr als ein Drittel der Menschheit lebt in Lehmhäusern. Besonders verbreitet ist diese Bauweise in Drittweltländern zu finden. Seit wenigen Jahrzehnten kommt dieser uralte Baustoff aber auch in unseren Breiten vermehrt zur Anwendung. Lehm gilt als einer der besten und billigsten Klimaregulatoren, die es gibt.

Neben weltweiten Projekten machte Martin Rauch, Gastprofessor an der ETH Zürich, mit Architekturstudenten die Bevölkerung von Mdabulo/Tansania mit der Stampflehmtechnik vertraut.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Perspektiven im Lehmbau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen