Personalsorgen vom KAC als Chance für die Bulldogs

©Hartinger
Im Heimspiel gegen den Rekordmeister aus Kärnten will der EC Dornbirn zurück auf die Erfolgsspur.

Am Freitag haben die Dornbirn Bulldogs die Möglichkeit, ihre seit zehn Spielen andauernde Sieglosigkeit gegen den amtierenden – aber aktuell personell dezimierten – ICE Hockey League-Champion EC-KAC zu beenden.

Fr, 26.11.2021, 19.15 Uhr: Ice Hockey League: Dornbirn Bulldogs – EC-KAC
Referees: BERNEKER, NIKOLIC M., Pardatscher, Rigoni
Die Dornbirn Bulldogs suchen gegen den EC-KAC den Weg aus dem Formtief: Seit 15. Oktober (5:2 @HCB) haben die Vorarlberger zehn aufeinanderfolgende Spiele verloren und nur dreimal davon einen Punkt geholt. Die bisherigen beiden Saisonbegegnungen dieser Teams verliefen knapp: Zunächst siegte Dornbirn nach Shootout 2:1, dann Klagenfurt nach Overtime 4:3. Die „Bulldogs“ kassierten bislang in dieser Saison mit 3,79 die meisten Gegentreffer aller Teams. Daheim gab es zuletzt vier klare Niederlagen in Folge. Die Klagenfurter, die zuletzt in der ICE viermal in Folge punkteten, müssen – wie auch schon beim Rückspiel in der Champions Hockey League, das in Leksands 1:8 verloren ging – auf zwölf Akteure verletzungs- bzw. krankheitsbedingt verzichten. Niklas Würschl ist zudem gesperrt. Dafür gibt der 18-jährige Tobias Sablattnig sein Debüt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Personalsorgen vom KAC als Chance für die Bulldogs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen