Personalia Sommer Messtechnik: Neue Personalleiterin

Cornelia Ellensohn ist neue Personal-Chefin bei Sommer Messtechnik in Koblach.
Cornelia Ellensohn ist neue Personal-Chefin bei Sommer Messtechnik in Koblach. ©Sommer GmbH
Die erfahrene Personalerin Cornelia Ellensohn steigt neu beim heimischen Messspezialisten Sommer in Koblach ein.

Koblach am 17. 06. 2014 – Sommer Messtechnik aus Koblach verstärkt mit Cornelia Ellensohn (48) aus Dornbirn ihr Management. Ellensohn war mehr als zwölf Jahre bei der Zumtobel-Gruppe in Dornbirn tätig und gilt als erfahrene Personalmanagerin. Bei Sommer leitet sie nun hauptverantwortlich den Bereich Personal, wobei der Fokus auf der Rekrutierung von Fach- und Führungskräften sowie dem Aufbau strukturierter Entwicklungsmaßnahmen für die Mitarbeiter liegen soll. „Ein professionelles Personalmanagement ist für die weitere günstige Entwicklung des Unternehmens äußerst wichtig“, freut sich Wolfram Sommer, Geschäftsführer und Eigentümer der Sommer GmbH, über den Neuzugang.

Erfahrung aus internationalem Konzern
Ellensohn möchte vor allem ihre Erfahrung aus der internationalen Konzernstruktur in der neuen Position einbringen, die sie zuvor bei der Zumtobel-Gruppe als langjährige Vorstandsassistenz und dann als HR Business Partner im Teilkonzern Tridonic gesammelt hat. Ihre fachliche Ausbildung erlangte die neue Personalleiterin unter anderem an der Fachhochschule Vorarlberg, wo sie Personal- und Organisationsentwicklung studierte.

Über Sommer Messtechnik
Sommer Messtechnik mit Sitz in Koblach ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Messgeräten und Instrumenten in der Umweltmesstechnik inklusive Systemlösungen zur Datenerfassung und Auswertung für die Bereiche Meteorologie, Hydrologie sowie Geologie. Das Produktportfolio reicht dabei von Radar-Sensoren zur Bestimmung der Abflussmenge von Flüssen, robusten Wetterstationen für hochalpine Anwendungen, Schneemesssystemen zur Analyse der Zusammensetzung der Schneedecke bis hin zu präzisen Schneewaagen für den Einsatz am Boden und auf Flachdächern. Mit derzeit rund 40 Mitarbeitern hilft der heimische Nischenanbieter damit seit über 25 Jahren bei der Früherkennung von Naturgefahren wie etwa Lawinen oder Hochwasser.

Aktuell setzt Sommer mit einer Gebäudeerweiterung um mehr als das Doppelte der bestehenden Betriebsfläche neue Maßstäbe in der Firmengeschichte und schafft damit neuen Raum für weiteres Wachstum. Die Fertigstellung des Neubaus ist bis zum Herbst 2014 geplant.

Quelle: Sommer GmbH/Tschann

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Personalia Sommer Messtechnik: Neue Personalleiterin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen