AA

Perseiden-Regen: Höhepunkt heute Abend

Vor allem auf der Nordhalbkugel der Erde kann man Perseiden sehen.
Vor allem auf der Nordhalbkugel der Erde kann man Perseiden sehen. ©APA/AFP
Der Sternschnuppen-Strom der Perseiden erreicht heute seinen Höhepunkt: Hunderte Sternschnuppen können heute in der Nacht beobachtet werden.
So schön sind Sternschnuppen
Sternschnuppen: Perseiden-Spektakel am Nachthimmel

Heute Nachmittag beziehungsweise in der Nacht auf Donnerstag können am Höhepunkt des Meteor-Stroms bis zu 100 Sternschnuppen in der Stunde beobachtet werden. Aber auch in den kommenden Tagen sind noch genügend Perseiden zu sehen.

Woher kommen die Perseiden?

Die Perseiden entstehen durch das Eintreten von Kometenstaub, den der Komet Swift-Tuttle hinterlassen hat. Wenn der Staub auf die Erdatmosphäre trifft, verglüht das Material und wird als Sternschnuppe sichtbar.

Sternschnuppenströme gibt es das ganze Jahr über - so gibt es auch im November einen starken Strom.

Richtung Nordosten sieht man am meisten Sternschnuppen.
Der Komet Swift-Tuttle hinterließ Kometenstaub - darum sehen wir Perseiden im August.

Der Blick sollte Richtung Nordosten gerichtet sein. Am besten sieht man sich das Spektakel unter freiem Himmel - sprich außerhalb von Städten beispielsweise auf Feldern und Wiesen - und abseits von Lichtverschmutzung an. Spezielle Utensilien sind nicht notwendig - Experten raten, sich den Perseiden-Regen mit freiem Auge anzusehen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Perseiden-Regen: Höhepunkt heute Abend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen