AA

Perfekte Hochzeitsüberraschung

Unerwarteten "Sumsi" Besuch gab es zum Hochzeiter-Frühstück.
Unerwarteten "Sumsi" Besuch gab es zum Hochzeiter-Frühstück. ©Harald Hronek
Hochzeit HP Feuerstein, Nenzing,

(amp) Mehr als das Bankgeheimnis hüten wollte der Direktor der Raiffeisenbanken Walgau-Großwalsertal und WIG-Walgau Vorstand, Hanspeter Feuerstein, seinen dritten Gang zum Standesamt. Deshalb zog er sich mit den Trauzeugen Martin Hartmann mit Bettina aus Bludesch, Doris Pfingstl, dem Bregenzerwälder Standesbeamten Josef Schneider und Philipp Tomaselli in den Alpengasthof “Edelweiß” in Au am Fuße der Kanisfluh zurück, um seiner nunmehr “auserwählten” Renate zu nächtlicher Stunde um 22 Uhr das “Ja”-Wort zu geben. Statt der Hochzeitsnacht ging es im Hochzeitsanzug gemeinsam zum Sonnenaufgang auf die Kanisfluh. Umso größer war dann die Überraschung, dass bei der morgendlichen Rückkehr eine stattliche Gratulantenschar am Frühstückstisch Platz genommen hatte. Plötzlich fanden sich in der Hochzeitsgesellschaft auch die Blumenegg-Bürgermeister Dieter Lauermann, Willi Müller, Harald Witwer und Michael Tinkhauser, der Bludenzer Steinkreisforscher Gerhard Pirchl und die “Raiba-Sumsis” Direktor Klaus Kessler mit Karin, Geschäftsstellenleiter Lorenz Türtscher, Alice Burtscher, Werner Dingler, Klaudia Erne und Günther Rüf. Und damit die Naturverbundenheit auch während der “Flitterwochen” anhält, gab es als Hochzeitsgeschenk neben einem Wellness-Wochenende auch ein “Älplerfrühstück” bei Landesbäuerin Andrea Schwarzmann auf Steris.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Perfekte Hochzeitsüberraschung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen