Pelze im Wert von 200.000 Euro gestohlen

Fachkundige Räuber waren in der Simmeringer Hauptstraße am Werk, denn sie nahmen nur die wertvollsten Modelle mit - es gab keine Zeugen.

Pelze im Wert von 200.000 Euro haben Einbrecher in der Nacht auf Dienstag in Wien-Simmering erbeutet. Bei einem Geschäft in der Simmeringer Hauptstraße 109 drangen die unbekannten Täter über den Innenhof durch ein Fenster ein, indem sie die Gitter durchschnitten.

Laut Polizei suchten die Einbrecher nur die teuersten Stücke, vor allem Nerze, aus. Offenbar waren die Unbekannten auf der Suche nach bestimmten Modellen, vermutete ein Ermittler. Darauf weise auch die Mitnahme von nicht verarbeiteten Fellen hin. Der Kürschner bemerkte den Einbruch erst in den Morgenstunden, als er sein Geschäft wieder aufsperren wollte. Zeugen gab es offenbar keine.

Redaktion: Birgit Stadtthaler

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Pelze im Wert von 200.000 Euro gestohlen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.