Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pechvogel Lukas Katnik fällt nach Armbruch lange aus

©Gepa
30-jähriger Austria Lustenau Stürmer zog sich im Derby eine schlimme Verletzung zu

Austria Lustenau Stürmer Lukas Katnik (30) zog sich im Ländlederby gegen FC Dornbirn einen Armbruch zu und fällt längere Zeit aus

Es geschah in der 70. Minute im Ländlederby in der 2. Liga zwischen SC Austria Lustenau und FC Mohren Dornbirn. Pechvogel Lukas Katnik erlitt nach einem Zweikampf mit Dornbirn Verteidiger Leonardo Zottele einen Armbruch und musste verletzungsbedingt ausgetauscht werden. Am Sonntag wird der 30-jährige Angreifer von Dr. Alexander Gohm am Krankenhaus Feldkirch operiert und muss mindestens drei Wochen pausieren. Es droht aber eine Pause bis zu sechs Wochen. Damit verpasst Katnik auch das Halbfinale im ÖFB Cup am 4. März (18 Uhr) gegen Wacker Innsbruck. Damit bestritt die Neuerwerbung der Lustenauer Austria nur zwei Spiele (103 Minuten im ÖFB Cup und 72 Minuten in der Meisterschaft) und ist schon außer Gefecht. Dafür ist Kapitän und Torjäger Ronivaldo bekanntlich wieder einsatzbereit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Lustenau
  • Pechvogel Lukas Katnik fällt nach Armbruch lange aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen