AA

PC-Tastatur: Dreckiger als die Klobrille

Bilderbox
Bilderbox
Eine Computer-Tastatur kann - wenn schlecht gereinigt - eine erhebliche Gesundheitsbedrohung darstellen. Sagt ein britisches Verbraucherschutzmagazin.

Einzelstücke waren bei einer Untersuchung des Magazins “Which?” stärker mit Bakterien verseucht als eine ebenfalls untersuchte Klobrille!

Die Keyboards im Test stellten zum Teil eine ernsthafte Gefährdung dar. Essen vorm PC, Staub und das “Vergessen” aufs Hände-Waschen nach dem Toiletten-Besuch gelten als die Verursacher eines Bakterien-Paradieses am Keyboard.

Tests mit den eigenen Keyboards

Mehr als 30 Tastaturen aus ihrem eigenen Büro nahmen die Konsumentenschützer gemeinsam mit einem Mikrobiologen unter die Lupe. Der Großteil bestand den Hygiene-Test, einzelne Keyboards waren allerdings so stark mit Bakterien belastet, dass der Benutzer von einer ernsten Magenverstimmung bedroht war.

Viren-Paradies

Vier Tastaturen fielen wegen Gesundheitsgefährdung glatt durch. Zwei davon hatten die Staphylokokken-Warnstufe weit überschritten, ein weiteres Keyboard wies 150 Mal so viele Keime auf wie zulässig. Zum Vergleich: Diese Tastatur war fünfmal so schmutzig wie ein Toiletten-Sitz und könnte bei Menschen Symptome einer Lebensmittelvergiftung, Magenverstimmungen oder Durchfall verursachen.

Als größte Schmutz- und Bakterienquellen bei Tastaturen gelten Mahlzeiten, die direkt am Schreibtisch eingenommen werden. Die zurückbleibenden Essensreste begünstigen das Wachstum der Keime, so das Magazin. Auch Staub, der Nässe auffange, und das Nicht-Waschen der Hände gelten als Hauptursachen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • PC-Tastatur: Dreckiger als die Klobrille
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen