Paul Gstöhl - ein Götzner Multitalent

Der Urgötzner Paul Gstöhl schafft nicht nur gerne mit Holz und hegt eine Leidenschaft für Briefmarken und Tiere, sondern er läuft auch Marathon...
Der Urgötzner Paul Gstöhl schafft nicht nur gerne mit Holz und hegt eine Leidenschaft für Briefmarken und Tiere, sondern er läuft auch Marathon... ©veronika Hotz
Eindrücke von Paul Gstöhl

Götzis / Schon als Jugendlicher lag es Paul Gstöhl im Blut, mit seiner Band Musik zu machen. In privaten Kellerräumen wurde geprobt und gesungen, was das Zeug hielt. Mit 20 Jahren beschloss das Trio mit Paul Gstöhl, Richard Federer und Armin Längle unter dem Bandnamen “Caballeros” professionell in der Musikszene mitzumischen.
Die Tournee führte die drei jungen Musiker nach Deutschland, Frankreich, Holland und in die Schweiz zu Auftritten. Nach einem Jahr kam ein Pianist dazu und das Quartett machte weitere 18 Jahre Unterhaltungsmusik.

Hobby zum Beruf gemacht.
Aus dieser Leidenschaft heraus entstand schließlich das Musikgeschäft im Zentrum der Marktgemeinde “Musik Paul”. “Ich hatte mein ganzes Leben lang schon eine Vorliebe für das Laufen und Joggen. Insgesamt bin ich bei mehr als 22 Marathon und Halbmarathon mitgerannt und noch nicht müde, ” erzählt Paul Gstöhl. Im Jahr 1972 hat Gstöhl als einer der ersten Vorarlberger beim 100 km Stadtmarathon in Biel / CH teilgenommen. “Das war in meiner Sportlerkarriere ein absolutes Highlight”, betont er stolz. Normalerweise trainiert der bald 70 Jährige in der Region und läuft die Runde Götzis, Mäder, Koblach umma Kumma in einer Dreiviertelstunde. Und das bei jeder Witterung, so Gstöhl.

Ein Herz für Tauben und Briefmarken.
Paul ist nebenbei bekannt als Tierliebhaber. 80 Tauben konnte der Pensionist in den vergangenen Jahren sein eigen nennen – leider musste er alle Tiere aufgrund einer Krankheit im Taubenschlag aufgeben. “Viel zeit investiere ich seit rund 50 Jahren in meine Briefmarkensammlung. Ich nehme regelmäßig an den wöchentlichen Markensammler-Treffen im Milwaukee teil, ” informiert der vielseitige Götzner. Sein größtes Steckenpferd ist derzeit jedoch das Hobby mit den Zaunlatten. Mit einer Stichsäge kreiert Paul Gstöhl lustige und phantasievolle Tiere und Gestalten, die er je nach Laune auch bunt bemalt. “Meine Figuren sind beliebte Geburtstagsgeschenke oder dienen als dekorativer Blickfang im Garten. Bekannte schmücken ihre Gartenzäune mit meinen Holzfiguren, ” schmunzelt Gstöhl.
Die Ideen für sein kreatives Hobby sammelt er, wenn er mit offenen Augen durch die Welt geht. Diesen Frühling dienen ihm Blumenmotive als Vorlage. “Jedes Holz erzählt seine eigene Geschichte”, fügt Gstöhl hinzu.
Der rüstige Pensionist ist trotz seiner vielen Hobbies heute noch als Musikant und Alleinunterhalter unterwegs und spielt auf Hochzeiten, Seniorengesellschaften, Geburtstagsfeiern oder kleineren Vereinsfesten zum Tanze auf.

Zur Person:
Paul Gstöhl
Geburtstag: 28. Juli 1941
Wohnort: Götzis
Hobbies: Musik, Sport, Holzarbeiten
Familie: Verheiratet mit Doris, zwei Kinder
Lebensmotto: “Immer in Bewegung bleiben!”

Bahnhofstraße 7a,6840 Götzis, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Paul Gstöhl - ein Götzner Multitalent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen