Patient spendet dem Roten Kreuz einen Rettungswagen

Siegfried Jochum tätigt großzügige Spende
Siegfried Jochum tätigt großzügige Spende ©Rotes Kreuz
Kommerzialrat Siegfried Jochum aus Altach spendete dem Roten Kreuz Vorarlberg aus seiner Privatstiftung ein neues Fahrzeug, welches dem Fuhrpark der Rotkreuz-Abteilung Hohenems zur Verfügung steht.

Zweimal pro Woche wird Herr Jochum vom Roten Kreuz zur Dialyse ins Landeskrankenhaus Feldkirch gefahren. Als Kaufmann und interessierter Patient hat er auf diesen Fahrten viele Fragen zur Organisation, zur Ausstattung, zum Fahrtenaufkommen, zur Finanzierung etc. gestellt. Dabei ist in ihm die Idee gereift, einerseits dem Roten Kreuz in den finanziellen Herausforderungen zu helfen und andererseits der Bevölkerung seiner Region eine langfristig wirksame Spende – in Form eines modernen Rettungswagens – zukommen zu lassen.

Ausgestattet ist der neue Rettungstransportwagen mit hochmodernen medizinischen Geräten. „Ich freue mich, dass das neue Fahrzeug dem Wohle der Bevölkerung dient und wünsche dem Roten Kreuz viel Freude damit“, sagt Herr Jochum. „Dass jemand ein Fahrzeug spendet, passiert nicht alle Tage, umso dankbarer sind wir beim Roten Kreuz für diese großzügige Spende“, freut sich der Hohenemser RK-Kommandant Thomas Maierhofer.

Fahrzeugweihe

Die feierliche Fahrzeugweihe durch Krankenhausseelsorger Gerhard Häfele fand am Samstag, den 16.07.2016 im Beisein von RK-Präsident Dr. Ludwig Summer, RK-Geschäftsführer Mag. Franz Rous, Landesrettungskommandant Werner Meisinger, dem Hohenemser RK-Kommandanten Thomas Maierhofer, den ehrenamtlichen und hauptberuflichen RK-Mitarbeitern, sowie viel Prominenz aus Politik und Wirtschaft statt.

Rotes Kreuz Hohenems

  • Tätigkeitsbereiche: Rettungs- und Notarztdienst, Sanitätseinsätze, Ambulanzdienste, Gesundheits- und Sozialdienste, Rufhilfe, Blutspende, Jugendgruppe
  • ca. 2.500 Notfalleinsätze (davon ca. 1.200 Notarzteinsätze)
  • Insgesamt ca. 8.000 Einsätze (Notfalleinsätze, dringende und geplante Krankentransporte, Behindertenfahrdienst)
  • Zuständig für Gemeinden: Hohenems, Altach, Koblach, Mäder, Klaus, Götzis, Fraxern, Autobahnabschnitte bis zum Ambergtunnel und bis inkl. Dornbirn sowie behelfsweise Zuständigkeit für die gesamten Bezirke Feldkrich und Dornbirn
  • Mitarbeiter: ca. 160, davon ca. 80 als Notfall- und Rettungssanitäter
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Patient spendet dem Roten Kreuz einen Rettungswagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen