Patent für iPhone-Fingerkontrolle

©VMH/Zellhofer
Der Computerkonzern Apple hat rechtliche Rückendeckung für künftige Auseinandersetzungen mit Firmen bekommen, die sein berühmtes Multimedia-Handy iPhone nachahmen.

Das Unternehmen habe ein Patent für die Steuerung von technischen Geräten “mit einem oder mehreren Fingern” über einen berührungsempfindlichen Bildschirm erhalten, teilte das US-Patentamt am Montag (Ortszeit) auf seiner Internetseite mit.

Bei dem Patent mit der Nummer 7479949 gehe es um die Steuerung für das iPhone sowie das Musikabspielgerät iPod durch Fingerbewegungen, mit denen die Bildschirmanzeige gedreht, gekippt oder vergrößert werden kann.

Den Angaben zufolge wurde das Patent Mitte vergangener Woche ausgestellt, einen Tag bevor Apple-Chef Steve Jobs Rekordergebnisse für das abgelaufene Quartal verkündete. Das Unternehmen hatte in diesem Zusammenhang bereits angekündigt, ein wachsames Auge auf iPhone-Konkurrenten werfen zu wollen. Jedoch sei Apple den Wettbewerbern technologisch “um Jahre voraus”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Patent für iPhone-Fingerkontrolle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen