Party in der Justizanstalt Wiener Neustadt

Landesgericht und Justizanstalt Wiener Neustadt
Landesgericht und Justizanstalt Wiener Neustadt ©Bild von Google Maps Street View
Ein 57-minütiges Video, das vor wenigen Tagen auf Youtube veröffentlicht wurde, zeigt, wie rund zehn Häftlinge der Justizanstalt Wiener Neustadt ausgelassen feiern.

Torte, Fingerfood, Wein und Zigaretten - den Häftlingen der Wiener Justizanstalt, die auf dem Video zu sehen sind, scheint es bei ihrer Party an nix zu fehlen. Laut Justizministerium befanden sich die Insassen im gelockerten Vollzug in einer sogenannten Wohngruppenabteilung. Allerdings sind auch dort weder Handys, noch Alkohol geduldet.

Wiedersprüchlich

"Bei der Feier wurde kein Alkohol konsumiert", wurde vonseiten des Ministeriums festgehalten. Auf dem Video ist allerdings ein Tetrapack mit Wein auf dem Tisch zu erkennen. Weiters wurde betont, dass Handys in österreichischen Justizanstalten verboten sind. Das Einschmuggeln von Mobiltelefonen in Strafvollzugseinrichtungen sei dennoch "eine bekannte Herausforderung".

Ein Fest mit Nachspiel

Als Konsequenz wurden die Häftlinge auf eine geschlossene Abteilung verlegt, teilte eine Sprecherin auf APA-Anfrage mit. Außerdem werden die Insassen im Rahmen eines Ordnungsstrafverfahrens zu dem Video befragt, hieß es. Mögliche Folgen reichen vom Verweis über Beschränkungen oder Entziehung von Vergünstigungen sowie weiterer Rechte bis hin zur Geldbuße oder auch Hausarrest (§ 109 Strafvollzugsgesetz).

(APA/VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Party in der Justizanstalt Wiener Neustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen