Partnerschaft (nicht nur) für die Erwachsenenbildung

Von links nach rechts Marketingleiter Arno Sprenger, Obfrau Olga Pircher, Leiterin Dr. Elisabeth Schwald, Sabine Häusle und Sparkasse Bludenz-Vorstandsvorsitzender Christian Ertl.
Von links nach rechts Marketingleiter Arno Sprenger, Obfrau Olga Pircher, Leiterin Dr. Elisabeth Schwald, Sabine Häusle und Sparkasse Bludenz-Vorstandsvorsitzender Christian Ertl. ©Sparkasse Bludenz
Die Zusammenarbeit von Sparkasse Bludenz und VHS Bludenz stellt leistbare Vor-Ort-Angebote auf den vielfältigen Gebieten der Weiterbildung und aktiven Freizeitgestaltung sicher.

Die Bedeutung lebenslangen Lernens ist unbestritten. Vor genau fünf Jahren wurde von der Bundesregierung die österreichische Strategie zum lebensbegleitenden Lernen „LLL:2020“ verabschiedet. Die darin festgehaltenen Aktionslinien stehen in hoher Übereinstimmung zu den Programmen der Volkshochschulen.

Wenn also eine Institution wie die Sparkasse Bludenz seit über einem Vierteljahrhundert einen Partnerschaftsvertrag mit der hiesigen Volkshochschule hat, dann unterstützt sie damit ganz wesentlich die Möglichkeit der persönlichen und beruflichen Aus- und Weiterbildung im Bezirk.

Als Erwachsenenbildungseinrichtung liegt der Schwerpunkt des VHS-Kursprogramms auf einer umfassenden Schulung in den Bereichen Persönlichkeitsbildung, Kultur, Natur und Technik, EDV, Sprachen, Kreativität sowie Gesundheit und Bewegung. Die VHS Bludenz reagiert dabei flexibel auf neue Situationen und Trends. So hat sie sich beispielsweise in den letzten Jahren als Zentrum für Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache positioniert, hat neue Fitness-Varianten aufgegriffen und sich im Bereich Alphabetisierung/Basisbildung etabliert. Die Berufsreifeprüfung mit dem Abend- und Lehrlingsmodell ist zu einem wichtigen Chancen-Booster auf dem Arbeitsmarkt geworden.

Wer aber glaubt, die VHS sei nur für Erwachsene im erwerbsfähigen Alter, der täuscht sich. Auch die „Junge VHS“ ist äußerst lebendig. Ab dem Babyalter („Singen, Tanzen und Musizieren mit Babys“) ist man hier willkommen. In weiterer Folge gibt es diverse Tanzkurse (von klassischem Ballett bis HipHop und Breakdance) für Kinder und Jugendliche, Yoga- und Defendo-Klassen, Englisch- und Kreativkurse. Nicht zu vergessen die jedes Jahr stattfindende „Sommerschule“ sowie die Förderkurse während des ganzen Schuljahres.

Ein großer Teil der angebotenen und von der Sparkasse Bludenz unterstützten Kurse und Seminare richtet sich auch an Menschen in der nachberuflichen Lebensphase und hat die Bereicherung der Lebensqualität durch Bildung zum Ziel. Wenn man eine neue Sprache lernt oder bereits vorhandene Kenntnisse auffrischt, wenn man sich aktiv oder kreativ betätigt, wenn man sich auf einen in der Reihe „Wege zum Weltwissen“ vorgestellten Themenbereich einlässt, dann bedeutet das persönliche Weiterentwicklung, Gesundheitsprävention und soziale Integration.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Partnerschaft (nicht nur) für die Erwachsenenbildung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen