Parteilose Klubobfrau im Team Stronach für Hagen kein Problem

Für Christoph Hagen soll Kathrin Nachbaur Klubobfrau bleiben
Für Christoph Hagen soll Kathrin Nachbaur Klubobfrau bleiben ©VOL.AT/Steurer
Der Vorarlberger Nationalratsabgeordnete Christoph Hagen hat kein Problem damit, dass Klubobfrau Kathrin Nachbaur nicht mehr Parteimitglied des Team Stronach ist. Für ihn kann die Parteizugehörigkeit kein Kriterium sein.
Machtkampf im Team Stronach
Christoph Hagen als Einzelkämpfer

Immerhin wollte Frank Stronach selbst mehr Bürgerbeteiligung und weniger Parteisoldaten, erklärt der ebenfalls parteilose Christoph Hagen gegenüber VOL.AT: “Das ist der richtige Weg, wenn man sich an die Werte, das Programm und an den Kodex des Team Stronach hält. Wenn man dagegen verstoßen würde, wäre das etwas anderes.” Auch Klubobmannstellvertreter Markus Franz und Georg Vetter sind keine Parteimitglieder. “Also wenn es dort nicht gegangen wäre, hätte man sich früher schon aufregen müssen. Das hat man damals nicht gemacht, jetzt sollte es auch kein Problem sein”, meint Hagen.

Lugar fordert Wiedereintritt

Der Abgeordnete Robert Lugar forderte am Sonntagabend in der ORF-Diskussion “Im Zentrum” Kathrin Nachbaur auf, wieder in die Partei einzutreten. Andernfalls könne sie nicht Klubobfrau bleiben. Nachbaur wollte diese Frage nicht in der TV-Diskussion beantworten. Für sie ist es eine “Frage des Stils”, solche Themen nicht medial zu diskutieren. Sie wolle organisatorische Fragen im Team besprechen und nicht öffentlich.

Interessen der Bürger vertreten

Die weitere Vorgehensweise wird am morgigen Dienstag bei einer Klubsitzung besprochen. Was dabei herauskommt, ist für den ehemaligen Landessprecher Vorarlberg aber zweitrangig: “Ich bleibe Mitglied des Team Stronach Parlamentsklubs mit der Klubvorsitzenden Kathrin Nachbaur. Es geht um die Interessen der Bürger, die wir vertreten sollen und um das Programm, für das man gewählt worden ist.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Parteilose Klubobfrau im Team Stronach für Hagen kein Problem
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen