AA

Paris Saint-Germain steht als erster CL-Finalist fest

PSG steht im CL-Finale
PSG steht im CL-Finale ©GEPA
PSG schlägt RB Leipzig mit 3:0 und wartet nun auf den Gegner für das Endspiel am Sonntag.
CL Livecenter

Das Finalturnier in der UEFA Champions League in Lissabon geht in die absolut entscheidende Phase. Von den letzten vier Teams des Wettbewerbs kommen je zwei aus Deutschland und aus Frankreich. Das erste Semifinale bestritten RB Leipzig und Paris Saint-Germain.

Beim Duell der deutschen Trainer Julian Nagelsmann und Thomas Tuchel standen bei den Leipzigern mit Marcel Sabitzer und Konrad Laimer auch zwei Österreicher auf dem Feld.

Klare Verhältnisse in Hälfte eins

PSG war in den ersten 45 Minuten klar spielbestimmend und durch Tore von Marquinhos (13.) sowie Di Maria (42.) ging der französische Meister mit einer verdienten 2:0-Führung in die Halbzeitpause.

Nach Seitenwechsel agierten die Deutschen mutiger und agressiver, allerdings jubelte PSG dann über die frühe Entscheidung. Mukiele ging bei einem Laufduell zu Boden und reklamierte ein Foulspiel, Di Maria spielte die Kugel zur Mitte, wo Juan Bernat per Kopf zum 3:0 verwertete (56.).

PSG erstmals im CL-Endspiel

Der Traum vom Finale für Leipzig und den ÖFB-Akteuren Laimer und Sabitzer war damit also jäh geplatzt. Angeführt vom überragenden Angel Di Maria - der an allen drei Treffern direkt beteiligt war - siegte Paris schlussendlich mit 3:0.

PSG steht damit nach diesem Erfolg erstmals in der Vereinsgeschichte im Endspiel um den höchsten Titel im europäischen Clubfußball. Wer der Gegner der Franzosen am Sonntag im Estadio da Luz sein wird, wird morgen zwischen dem FC Bayern München und Überraschungsteam Olympique Lyon ermittelt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Paris Saint-Germain steht als erster CL-Finalist fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen