Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Papermoon sind zurück

Papermoon AmBach
Papermoon AmBach ©Christof Egle
Kultkuschelrocker der 90er erfreuten AmBach
Papermoon in Götzis

Götzis. Mit einer Gitarre und zwei Stimmen hat alles Anfang der 90er Jahre begonnen. Ein unverwechselbarer Sound und dazu Hits wie „Tell me a poem“ oder „Lucy´s Eyes“ damit begeisterte das Wiener Duo, rangierte an der Spitze der österreichischen Charts und wurden mit Doppel-Platin und Gold ausgezeichnet. Danach wurde es etwas ruhiger um die Gruppe, aber es gab sie immer. Seit 2015 führt Sängerin Edith Thalhammer das Projekt mit verschiedenen musikalischen Partner an ihrer Seite.

Am Götzner AmBach zeigte sich Thalhammer mit zwei Gitarristen, die ihre nach wie vor brillante und einfühlsame Stimme unterstützten. Das neue Album „It´s only a Papermoon“ und die sensible Darbietung begeisterte zahlreiche alte, aber auch viele neue Fans. Papermoon ist erwachsener geworden, reifer aber nicht weniger verführerisch. CEG

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Papermoon sind zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen