Pannendienst mit dem Fahrrad

2-Rad-Holly-Chef Marc Bösch (Mitte) freut sich mit Michael Schulz und Mobilitätsgemeinderat Dietmar Haller (rechts) über den umweltfreundlichen Abholservice, den er mit seinem neu konstruierten Radlader anbietet.
2-Rad-Holly-Chef Marc Bösch (Mitte) freut sich mit Michael Schulz und Mobilitätsgemeinderat Dietmar Haller (rechts) über den umweltfreundlichen Abholservice, den er mit seinem neu konstruierten Radlader anbietet. ©Gemeinde
Erfinderisch zeigte sich Marc Bösch mit der Eigenkonstruktion eines umweltfreundlichen Transporters. 

Lustenau. Zunächst hört sich das merkwürdig an. Gleich drei Fahrräder mit nur einem E-Bike transportieren, wie soll das gehen? Zuerst hatte Marc Bösch von 2-Rad-Holly die Idee, und dann machte er sich an die gewagte Umsetzung. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, es ist ein funktionierender Fahrradtransporter der Marke Eigenbau. Mit dem eigenhändig konstruierten und selbst gefertigten Radlader bietet der Chef der Lustenauer Fahrradwerkstatt seinen Kunden nun einen besonderen Service an.

Pannendienst

Bisher war der Weg in die Werkstätte zuweilen etwas mühsam. Das Fahrrad mit einem Patschen oder einer anderen Panne selbst zur Reparatur zu bringen, kann man sich jetzt sparen. 2-Rad-Holly holt mit dem neuen Lader das Fahrrad beim Kunden ab und lädt es auf seinen E-Bike Transporter, mit dem er gleichzeitig bis zu drei Fahrräder in seine Werkstätte kutschieren kann.

Unterstützungswerte Idee

Die Marktgemeinde Lustenau findet die Idee des umweltfreundlichen Abholdienstes gut. „Dieses innovative Projekt haben wir gerne mit einem finanziellen Zuschuss gefördert“, sagt Mobilitätsgemeinderat Dietmar Haller.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Pannendienst mit dem Fahrrad
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen