AA

Pflege am Limit, der Fall Assange, Mord in Lustenau und Öffnungsschritte

Am Donnerstag sind Manuela Auer (SPÖ), Aktivistin Evelin Schallert, VN-Redakteur Klaus Hämmerle und Oberarzt Dr. Hermann Blaßnig zu Gast in "Vorarlberg LIVE".

Manuela Auer, SPÖ

Das Pflegepersonal in den Krankenhäusern ist seit zwei Jahren ständig gefordert, massive Überstunden und zahlreiche Personalausfälle verschärfen die Situation immer weiter. Manuela Auer spricht mit VOL.AT-Chefredakteur Marc Springer über die Auswirkungen auf die Angestellten und ihre Forderungen an die Politik.

Dr. Hermann Blaßnig

Die Corona-Maßnahmen sind gefallen, genauso wie die Impfpflicht - zumindest vorerst. Dr. Hermann Blaßnig sieht die Schritte nicht nur kritisch, sondern lässt kein gutes Haar an den jüngsten Entscheidungen. In "Vorarlberg LIVE" spricht er über seine Enttäuschung und die Auswirkungen auf die Krankenhäuser.

Evelin Schallert

Aktivistin Evelin Schallert setzt sich für die Freilassung von Wikileaks-Gründer Julian Assange ein. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass er mit seinem Fall nicht vor das höchste Gericht ziehen darf. In "Vorarlberg LIVE" spricht Evelin Schallert über die Lage des Inhaftierten und ihren Einsatz für Assange.

Klaus Hämmerle, VN-Redakteur

Seit Tagen hält der Mordfall in Lustenau ganz Vorarlberg in Atem. Am Donnerstag kamen neue Erkenntnisse ans Licht. VN-Redakteur Klaus Hämmerle spricht mit VOL.AT-Chefredakteur Marc Springer über den Mordfall.

VORARLBERG LIVE am Donnerstag, 17. März 2022
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Manuela Auer (SPÖ), Dr. Hermann Blaßnig, Klaus Hämmerle (VN), Evelin Schallert
Moderation: Marc Springer (Chefredakteur VOL.AT)

Die Sendung "Vorarlberg LIVE" ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt's hier.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Pflege am Limit, der Fall Assange, Mord in Lustenau und Öffnungsschritte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen