AA

Packendes Stadtderby

Beste Fußballunterhaltung war den Zuschauern vergangenen Samstag beim Stadtderby FC Dornbirn gegen SC Admira Dornbirn geboten.
Beste Fußballunterhaltung war den Zuschauern vergangenen Samstag beim Stadtderby FC Dornbirn gegen SC Admira Dornbirn geboten. ©cth
Der FC Dornbirn gewinnt Testspiel gegen Eliteliga-Neuling SC Admira Dornbirn.
Packendes Stadtderby

Dornbirn. Richtig gute Fußballstimmung herrschte vergangenes Wochenende auf der Dornbirner Birkenwiese, stand doch ein Stadtderby auf dem Programm und das gibt es schließlich nicht aller Tage. Dementsprechend hatten sich zahlreiche Fußballfans auf der Tribüne versammelt, um sich diese Partie nicht entgehen zu lassen. Die Rothosen luden den SC Admira aus dem Rohrbach zum Testspiel, Konkurrenzkampf herrschte aber lediglich auf dem Fußballplatz was man nach Spielende beim gemeinsamen, gemütlichen Ausklang erkennen konnte.

Gute Besserung für Alexander Huber

Gleich zum Auftakt gab es eine schöne Geste seitens des Teams von Neo-Coach Eric Orie. Florian Prirsch übergab im Namen seiner Mannschaft an den verletzten und ehemaligen Mitspieler Alexander Huber einen Geschenkskorb und sprach herzliche Genesungswünsche aus. Admira-Spieler Huber hatte sich im Vorbereitungsspiel gegen Bizau eine schwere Knieverletzung zugezogen und konnte somit nicht beim Derby mitwirken.

Besonders war die Stimmung auch, da im blauen Dress gleich acht ehemalige FC Dornbirn-Kicker auf dem Platz standen. Die Zuschauer sahen ein unterhaltsames Spiel. Die Gastgeber gingen bereits durch einen frühen Treffer in Führung. Kurz darauf gelang Admira-Neuzugang Elijah Thurnher dann der Ausgleich, bevor Florian Prirsch und Lukas Katnik per Elfmeter den Deckel mit zwei weiteren Toren für die Rothosen zumachten und somit einen 3:1 Sieg erzielten.

„Die Überlegenheit des Zweitligisten war das ganze Spiel spürbar, trotzdem gab es die zweite Hälfte ein zu Null und eine Torchancengleichheit. Aus der Admira-Ecke betrachtet eine gute Mannschaftsleistung, die in der neuen Aufgabe Eliteliga wohl jedes Wochenende die Basis und Pflicht sein wird, um zu bestehen“, so das Resümee von Admira-Coach Herwig Klocker nach dem Spiel. Auch Rothosen-Trainer Eric Orie zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden: „Es war ein guter Test nach einer sehr intensiven Trainingswoche, bei dem der ganze Kader zum Einsatz gekommen ist. Nächste Woche stehen noch Spiele gegen Wolfurt und Altach an. Die Jungs ziehen voll mit und wir freuen uns schon auf den Start!”

Nachgeholte Meisterfeier

Auch für den SC Admira Dornbirn geht es diese Woche weiter mit der Vorbereitung. Am Freitag gibt es das letzte Testspiel gegen den FC Hörbranz. Im Anschluss laden die Admiraner dann zur sogenannten „kleinen“ Meisterfeier. „Klein darum, weil wir ja nur die halbe Saison gespielt haben und Corona und die daraus entstandenen Aufstiegsbestimmungen uns diesen großen sportlichen Erfolg ermöglicht haben“, so Geri Pichler, sportlicher Leiter bei der Admira. Gefeiert wird aber dennoch groß – der „Mohrenpilz“ ist geöffnet, die Musik spielt und der „Goggala“ grillt.

Vorbereitungsspiel und Meisterfeier:

SC Admira gegen FC Hörbranz

Freitag, 09. Juli 2021, um 19.00 Uhr Sportanlage im Rohrbach

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Packendes Stadtderby
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen