AA

ÖTTV-Damen verpassen Medaille

Das österreichische Tischtennisnationalteam der Herren steht im Viertelfinale der 48. Mannschafts-WM in Bremen. Die Damen haben im Viertelfinale gegen Vize-Weltmeister Hongkong die Sensation verpasst.

Das österreichische Tischtennisnationalteam der Herren steht im Viertelfinale der 48. Mannschafts-WM in Bremen. Die ÖTTV-Truppe besiegte Freitagabend Griechenland 3:1, Werner Schlager avancierte mit zwei Siegen zum Matchwinner. Den dritten Punkt steuerte Robert Gardos bei. Die Österreicher treffen im Viertelfinale am Samstag auf Hongkong. Der Sieger dieser Partie hat eine Medaille bereits sicher.

Das Damen-Nationalteam hat hingegen im Viertelfinale gegen Vize-Weltmeister Hongkong die Sensation verpasst und 1:3 verloren. Den Punkt für die ÖTTV-Truppe holte Europameisterin Liu Jia im Auftakt-Einzel. Die Österreicherinnen spielen nun um die Plätze 5 bis 8, erster Gegner ist am Samstag ab 10:00 Uhr Ungarn. Für das österreichische Damen-Tischtennis ist es trotz des Scheiterns in der Runde der letzten Acht der größte WM-Erfolg auf Team-Ebene seit 1955, als es zu Rang vier reichte. Die bisher letzte Damen-Team-WM-Medaille für den ÖTTV gab es 1953 mit Bronze.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • ÖTTV-Damen verpassen Medaille
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen