Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Osternacht und Auferstehung in der Basilika - ein besonderes Erlebnis

Kantorei Rankweil singt ind er Osternacht ind er Basilika
Kantorei Rankweil singt ind er Osternacht ind er Basilika ©Kantorei/Stadelmann F.
  Vor etwa 30 Jahren verlegten in Vorarlberg einige Priester in ihren Pfarreien die Feier der Osternacht vom Karsamstag Abend auf den frühen Ostermorgen. In der Basilika in Rankweil wagte diesen Schritt Pf. Klaus Bissinger im Jahre 1990. Ganz am Anfang mit dabei: das Rank’ler Chörle.

 

Diese Tradition wird immer noch gepflegt. Inzwischen zelebriert Wallfahrtsseelsorger Walter Juen die Feier, und das Chörle, mittlerweile zur Kantorei mutiert, ist heuer das 39. Mal mit meditativen Lichthymnen dabei, wenn um 5.00 Uhr früh im Dunkel der Nacht auf dem Basilikavorplatz die Osterkerze entzündet wird und die versammelte Gemeinde singend in die Kirche zieht.

Den Lesungen des Alten Testaments folgen gesungene Psalmen, und die Messfeier wird musikalisch von Chor- und Gemeindegesängen mit Hubert Allgäuer an der Orgel getragen, ganz im Sinne des freudigen Osterlobs „Christus ist auferstanden – Halleluja“.

Wenn wir dann ins Freie treten, erwartet uns – hoffentlich – die aufgehende Sonne.

Alle Mitwirkenden freuen sich, wenn Sie diesen besonderen Gottesdienst zahlreich mitfeiern!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Osternacht und Auferstehung in der Basilika - ein besonderes Erlebnis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen