Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Oscar Rekorde: Die meisten Siege, Nominierungen und Verluste

Wer hat die meisten Oscars gewonnen und welcher Schauspieler ging trotz Nominierungen immer leer aus? Welches sind die besten Filme und wer ist der älteste Oscar Gewinner? Das sind die ganzen Oscar Rekorde auf einen Blick:
Oscars 2019: "Roll Out" des roten Teppichs
Die Stars beim Oscar-Lunch
Oscars 2018: Die Vanity Fair Party
Sexy Kleider bei den Oscars 2018
Oscars 2018: Das sind die Gewinner
Oscars 2018: Die Stars am roten Teppich
Oscars 2018: Die Stars am roten Teppich I
Oscars 2018: Hinter den Kulissen
Oscars 2018: Die Show
Oscars 2017: Die schönsten Oscar-Outfits
Das waren die Oscars 2017
Leonardo DiCaprio: Mit Stinke-Finger auf der Oscar-Bühne 2016

Der Academy Award, offizieller Name Academy Award of Merit („Verdienstpreis der Akademie“), besser bekannt unter seinem Spitznamen Oscar, ist ein Filmpreis, der alljährlich von der US-amerikanischen Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) für die besten Filme des Vorjahres verliehen wird. Wegen der Zulassungsprozedur dominieren in den Siegerlisten in der Regel US-Produktionen. Die letzte Verleihung fand am 4. März 2018 in Los Angeles statt. Die nächste Verleihung wird voraussichtlich am 24. Februar 2019 stattfinden. Der Oscar wird in einer gemeinsamen Zeremonie in derzeit über 30 verschiedenen Kategorien vergeben; die Preisträger erhalten eine Statuette, die einen Ritter mit einem Schwert auf einer Filmrolle darstellt.

Drei Filme haben 11 Oscars gewonnen:

  • Ben-Hur (1959) – konnte für 15 Kategorien nominiert werden – wurde für 12 nominiert
  • Titanic (1997) – konnte für 17 Kategorien nominiert werden – wurde für 14 nominiert
©File - In this undated file image released by Paramount Pictures, Leonardo DiCaprio and Kate Winslet, left, are shown in a scene from the 3-D version of James Cameronís romantic epic "Titanic." Cameron's 1997 blockbuster “Titanic” sailed beyond the $2 billion mark in lifetime ticket sales, thanks to the 3-D re-release of the film that was timed to the centennial of the ship's sinking.(Foto:Paramount Pictures, File/AP/dapd)
  • The Lord of the Rings: The Return of the King (2003) – konnte für 17 Kategorien nominiert werden – wurde für 11 nominiert

Drei Filme haben 14 Nominierungen erhalten:

  • All About Eve (1950) – konnte für 16 Kategorien nominiert werde – hat 6 Oscars gewonnen
  • Titanic (1997) – konnte für 17 Kategorien nominiert werden – hat 11 Oscars gewonnen
  • La La Land (2016) – konnte für 17 Kategorien nominiert werden – hat 6 Oscars gewonnen
©Winner for Best Actress "La La Land" Emma Stone (R) poses with her brother Spencer at the 89h Annual Academy Awards Governors Ball in Hollywood, California, on February 26, 2017. / AFP PHOTO / ANGELA WEISS

Gewinner von 22 Oscars ist: Walt Disney

Die kürzeste Dankesrede bestand aus einem kurzen “Thank You” von Patty Duke, die 1963 als beste Nebendarstellerin in “The Miracle Worker” einen Oscar gewann.

Der älteste Oscar-Gewinner ist Christoph Plummer. Der damals 82-Jährige wurde für seine Rolle in “Beginners” ausgezeichnet.

Der Schauspieler mit den meisten Hauptdarsteller – Preisen: Es sind gleich drei – Jack Nicholson (“Over the Cuckoo’s Next”, “Terms of Endearment”, “As Good as It Gets”), Walter Brennan (“Come and Get It”, “Kentucky”, “The Westerner”) und Daniel Day-Lewis (“My Left Foot”, “There Will Be Blood”, “Lincoln”).

Die Schauspielerinnen und Schauspieler mit den meisten Nominierungen sind:  Mit zwölf Nominierungen Jack Nicholson, bei den Damen ist es die nicht minder legendäre Meryl Streep mit 20 Nominierungen.

©Actress Meryl Streep poses for photographers upon arrival at the 'Mary Poppins Returns' premiere in central London, Wednesday, Dec. 12, 2018. (Photo by Vianney Le Caer/Invision/AP)

Schauspieler mit den meisten Nominierungen, der aber immer leer aus ging: Viele denken jetzt wahrscheinlich an Leonardo DiCaprio, aber das ist ein Irrtum.

Leonardo DiCaprio hat seinen Oscar bei seiner Rolle in “The Revenant” erhalten. Allerdings ging Peter O´Toole bisher immer leer aus. Ganze Achtmal wurde er für den Oscar als bester Schauspieler nominiert. Dafür wurde ihm im Jahre 2002 ein Ehrenoscar verliehen.

©** FILE ** In an April 2, 1974 file photo Tatum O'Neal holds her Oscar statuette at the 46th Annual Academy Awards in Los Angeles, Ca. The 10-year-old won as Best Supporting Actress for her role in the movie "Paper Moon." New York police say O'Neal, 44, has been arrested for buying crack cocaine on Manhattan's Lower East Side Sunday June 1, 2008. (AP Photo/FILE)

Bereits im Alter von 10 Jahren konnte Tatum O’Neal für ihre Rolle in “Paper Moon” einen Oscar ergattern.

Das waren die spannendsten Rekorde der letzten Jahre.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • TV und Film
  • Oscar Rekorde: Die meisten Siege, Nominierungen und Verluste
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen