AA

Ortsfeuerwehr Röthis - Jahreshauptversammlung 2012

Ehrengäste mit den Geehrten
Ehrengäste mit den Geehrten ©Ortsfeuerwehr Röthis
Ein ereignisreiches, mit Licht- und Schattenseiten geprägtes Berichtsjahr 2011, erlebte die Freiwillige Ortsfeuerwehr Röthis.

Anlässlich der am Freitag, den 20.01.2012 stattgefundenen Jahreshaupt-Versammlung 2012 berichteten Kdt. Ing. Joachim Ellensohn, Chronist Manfred Madlener, Grp.-Kdt. Michael Kopf sowie die Jugendfeuerwehr-Betreuer Alois Keckeis und Manfred König von den Aktivitäten der Aktiv- und Jugend-Mitglieder.

Der Einsatzstatistik 2011 ist zu entnehmen, dass die Aktiv-Mitglieder zu insgesamt 23 Einsätzen gerufen wurden, welche auf 4 Brand- und 12 Technische Einsätze sowie 7 nachbarschaftliche Hilfeleistungen entfielen. Insgesamt waren 270 Wehr-Mitglieder im Einsatz und leisteten hierfür 189 Einsatzstunden. Ein tragischer Einsatz endete im Sozialzentrum Vorderlandhus tödlich. Ein Heiminsasse zog sich schwere Brandverletzungen zu, nachdem vermutlich eine Zigarette die Kleidung in Brand gesetzt hatte. Anwesendes Pflegepersonal konnte die brennende Person sofort löschen. Nach der Erstversorgung durch das Notarztteam wurde die schwer verletzte Person ins LKH Feldkirch gebracht, wo sie kurz darauf verstarb.

Für die in- und externe Ausbildung (Übungen, Schulungen etc.) wurden von gesamt 768 Aktiv-Wehrmitgliedern insgesamt 1.423 Stunden aufgewendet. Von gesamt 421 Jugend-Feuerwehrler wurden insgesamt 2.169 Übungs- bzw. Schulungsstunden absolviert. Dies war auch der Grundstein für die Erreichung des Wissensabzeichens in “Gold”, einem Einzelbewerb in Lustenau sowie dem Gewinn des “Goldenen Helmes” beim Landesjugendfeuerwehr-Leistungsbewerb in Bregenz.

Mit dem Übergang von Angelo Henny und Samuel Scheidbach von der Jugendfeuerwehr in den Aktivstand konnten die Austritte von Armin Ebenhoch, Lukas Frick und Roland Nesensohn, für deren Leistungen sich Kdt. Ing. Joachim Ellensohn nochmals bedankte, glücklicherweise zum Teil kompensiert werden.

Ganz im Zeichen besonderer Ehrungen stand die Jahreshauptversammlung 2012, wurden doch fünf verdienstvolle Wehrmänner geehrt. Kdt. Ing. Joachim Ellensohn wurde für seine langjährige Funktionärstätigkeit als Jugendbetreuer, Kdt.-StV., Kommandant sowie Landesfeuerwehrjugend-Bewerter und ABI Manfred König für seine mehr als 10-jährige Tätigkeit als Abschnitts-Kommandant, die mehrjährige Amtsführung als Jugendlandes-Bewerbsleiter sowie als Kommandant der BF Giko, Weiler, geehrt. BFI Manfred Morscher überreichte den Genannten im Namen des Landesfeuerwehrverbandes als Zeichen der Anerkennung das “Verdienstkreuz in Bronze”.

Drei verdienstvolle Wehrmänner wurden zu Ehren-Mitgliedern ernannt. Eine absolute Seltenheit bei der Röthner Wehr, gelten für deren Ernennung (Vergabe) doch sehr strenge Maßstäbe: langjährige, sehr aktive Wehrmannstätigkeit, mehrjährige Funktionärsarbeit verbunden mit einer absoluten Vorbildwirkung.

Leo Ellensohn und Ewald Summer, 1968 bzw. 1969 unserer Wehr beigetreten, als langjährige Dienstgrade bzw. Chronist und Erwin Keckeis als jahrzehntelanger Fähnrich erfüllten diese Bedingungen. Kdt. Ing. Joachim Ellensohn und Kdt.-StV. Werner Keckeis überreichten die Ernennungs-Urkunden und Ehren-Geschenke. Gleichzeitig dankte er ihnen für ihre Vorbildwirkung. Bgm. DI Norbert Mähr gratulierte den Geehrten und überreichte im Namen der Gemeinde Röthis ebenfalls Ehren-Geschenke.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ortsfeuerwehr Röthis - Jahreshauptversammlung 2012
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen