AA

Origineller Testflug

Ein weihnachtlicher Testflug.
Ein weihnachtlicher Testflug. ©Screenshot flightradar24.com
Flugzeuge, die neu sind, müssen vor ihrem ersten regulären Start Testflüge machen. Ein Airbus machte nun einen äußerst kreativen Flug:  er flog einen Weihnachtsbaum samt Kugeln auf der Flugkarte.

Einen Testflug der anderen Sorte legte am Mittwoch eine Maschine des Typs A380 über Deutschland ab. Sie hinterließ einen weihnachtlichen Gruß in Form eines Weihnachtsbaumes auf der Flugkarte, wie “DiePresse.com” berichtet.  Es handelte sich um einen Standard-Testflug vor der Auslieferung der neuen Maschine an die Fluggesellschaft Emirates. Diese Testflüge müssen mindestens fünf Stunden dauern. Die Route sei mit der Deutschen Flugsicherung (DFS) und der Europäischen Organisation zur Sicherung der Luftfahrt, Eurocontrol, abgesprochen gewesen, so Airbus. Eine DFS-Sprecherin bestätigte dies.

Weihnachtsbaum über Deutschland

Der Flieger mit der französischen Registrierung F-WWAE startete laut Onlineportal flightradar24.com um 12.47 Uhr vom Flugplatz Hamburg-Finkenwerder ab. Dort werden die Airbus Passagiermaschinen montiert, lackiert und ausgeliefert. Nach insgesamt fünf Stunden gab es den fertigen Weihnachtsbaum über Deutschland. Sichtbar machte den Weihnachtsbaum die Seite flightradar24.com.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Origineller Testflug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen