AA

Olympiasieger Zverev fertigt Rublew im Cincinnati-Finale ab

Der nächste große Triumph von Zverev nach seinem Olympia-Titelgewinn
Der nächste große Triumph von Zverev nach seinem Olympia-Titelgewinn ©APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA
Olympiasieger Alexander Zverev hat das Masters-Tennisturnier in Cincinnati gewonnen und geht damit als einer der Favoriten in die anstehenden US Open. Der Deutsche siegte am Sonntag im Finale gegen den Russen Andrej Rublew in nur 59 Minuten 6:2,6:3. "Ich habe mein erstes Match hier vor vier Tagen gewonnen, jetzt habe ich den Titel. Es war eine unglaubliche Woche", sagte Zverev. Er hatte vor dieser Auflage des Turniers sämtliche Matches im Hauptfeld in Cincinnati verloren.

Es ist der 17. Turniersieg für Zverev und sein fünfter Titel bei einem der Masters-1000-Events. Gegen Rublew erhöhte er im Head-to-Head auf 5:0, verlor in diesen Duellen nicht einen Satz. Zverev hatte gegen den Mixed-Olympiasieger von Beginn an das Geschehen im Griff. Nach einer 4:0-Führung war Satz eins nach 28 Minuten vorbei. Auch den zweiten Durchgang eröffnete Zverev mit einem Break, weil der Weltranglisten-Fünfte erfolgreich den zweiten Aufschlag seines Kontrahenten attackierte.

Davor hatte bei den Frauen die Weltranglistenerste Ashleigh Barty den Titel beim mit 1,8 Mio. Dollar dotierten Turnier geholt. Die australische Wimbledonsiegerin gewann gegen die Schweizer Wildcardspielerin und Überraschungsfinalistin Jil Teichmann 6:3,6:1. Für die im Turnier ohne Satzverlust gebliebene Barty ist es ihr fünfter Titel 2021 bzw. ihr insgesamt 13. Teichmann rückt in der Weltrangliste in die Top 50 vor.

(APA/dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tennis
  • Olympiasieger Zverev fertigt Rublew im Cincinnati-Finale ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen